IAA 2011: Lamborghini fährt Rot

Unter dem vielversprechenden Titel „Lamborghini. Racing towards Frankfurt“ kündigen die Italiener ihr Messehighlight für die IAA 2011 an – einen neuen Supersportwagen, der bisher nur rote Reifenspuren auf schwarzem Grund hinterlässt. Oder wurde zuvor bereits ein Hinweis auf das gegeben, was Mitte September in Frankfurt Premiere feiert?

Rot ist das neue Schwarz predigt zur Zeit die Modewelt von den roten Teppichen. Im Rahmen des 24h-Rennens am vergangenen Wochenende in Spa zeigte sich der sonst schwarze Werks Lamborghini Gallardo LP560-4 Supertrofeo mit der Startnummer 1 auf dem Asphaltteppich nun auch errötet. Kurze Zeit später erscheint das erste „offizielle“ IAA-Teaserbild, ein Geflecht aus roten Reifenspuren. Einem Trend zu folgen, wäre allerdings nicht Lamborghini-Like. Was also steckt wirklich dahinter?

Nun, das „British Racing Green“ der Italiener ist bekanntlich „Rosso Corsa“ – italienische Rennwagen aller Marken zeichneten sich in ihren frühen Tagen durch die rote Lackierung aus. Ebenfalls zu erwähnen sei, dass der Gallardo Supertrofeo zu Ehren der 150. Jahrfeier Italiens als „Tribute to Rosso“ in den roten Rennanzug gestiegen ist. So viel zur Farbhistorie.

Höchste Zeit zu spekulieren: Rot, Rennsport, Tribiut to History – was erwartet uns also auf der IAA? Eine feuerrote Superveloce-Abschiedsarie an den Gallardo? Oder die Erfüllung aller Träume in Form einer Wiedergeburt des Miura SV zum 40. Geburtstag der Legende? Oder gar eine vollcarbonisierte Countach-Auferstehung zu seinem 40. Geburtstag? Der grüne, erste Donnerkeil aus dem Werksmuseum zelebrierte seinen Geburtstag bereits bei der diesjährigen Kitzbüheler-Alpenrallye, und der Wolf im Schafspelz trägt eigentlich Rot unter seinem grünen Lackkleid. Wir sind gespannt und bleiben dran...

Lamborghini aller Baujahre finden Sie im Classic Driver Automarkt.

Text: Nanette Schärf
Fotos: Nanette Schärf / Lamborghini