IAA 2011: Die Premieren im Überblick



Vom 15. bis 25. September 2011 trifft sich die Automobilbranche zur großen Show-Biennale in Frankfurt. Selten gab es bei der IAA derart viele spannende Neuvorstellungen. Wir zeigen die wichtigsten Premieren im Überblick.


Alfa Romeo 4C



Die großen Premieren bleiben am Alfa Romeo Stand auf der IAA voraussichtlich aus. Angekündigt wurden lediglich eine weitere Studie des Alfa Romeo 4C mit spezieller Lackierung sowie technische und ausstattungsseitige Neuerungen bei Giulietta und MiTo... mehr >>


Aston Martin V12 Zagato



Nach der Enthüllung am Comer See und dem Renn-Debüt am Nürburgring feiert der Aston Martin V12 Zagato nun in Frankfurt seine Show-Premiere. Bis Sommer 2012 sollen in Gaydon rund 150 Exemplare des Zagato-Sportwagens gebaut werden... mehr >>


Aston Martin Special Edition Vantage 4.7



Angebot auf Zeit: Nur bis Ende September haben europäische Kunden die Gelegenheit, ein Sondermodell des Aston Martin V8 Vantage für weniger als 100.000 Euro zu erstehen. Zu sehen ist der Vantage 4.7 auf der IAA in Frankfurt... mehr >>


Aston Martin DBS Carbon Edition



Auch der Aston Martin DBS wird für die Frankfurter Herbstmesse aufgefrischt: Auf den 2009 vorgestellten DBS Black Carbon folgen in diesem Jahr zwei Kohlefaser-Editionen des DBS in den Farben „Flame Orange“ und „Ceramic Grey“... mehr >>


Audi A2 Concept



Audi bringt den A2 zurück. Eine Studie des auf maximales Platzangebot und minimalen Verbrauch ausgelegten Kleinwagens feiert auf der IAA in Frankfurt Premiere. Diesmal mit Elektromotor an Bord... mehr >>


Audi A5



Obwohl der Audi A5 mehr als vier Jahre nach seinem Debüt auf dem Genfer Salon 2007 noch immer frisch wirkt, erhält die Baureihe, die mittlerweile aus Coupé, Cabriolet und Fließheck-Limousine besteht, zur Mitte der Laufzeit ein umfassendes Facelift. Dabei haben die Ingolstädter nicht nur Form, sondern auch Technik überarbeitet... mehr >>


Audi A8 Hybrid



Als erster deutscher Hersteller bringt Audi in der Oberklasse eine Hybridlimousine auf den Markt, die auch rein elektrisch fahren kann. Der ab 2012 erhältliche A8 Hybrid nutzt dazu eine Kombination aus Vierzylinder-Turbobenziner und E-Motor mit zusammen 245 PS Leistung... mehr >>


Audi ABT AS6 Avant



Audi-Spezialist Abt hat für den neuen A6 Avant ein martialisches Tuningpaket entwickelt. Der Allgäuer Kampfkombi sieht martialisch aus und bringt deutlich mehr Leistung auf die Straße... mehr >>


Audi S6, S7 Sportback und S8



Die Ära der Zehnzylindermotoren jenseits der Sportwagenklasse ist zu Ende. Bei seinen neuen S-Modellen setzt Audi nun stattdessen auf den sparsameren, aber nicht minder kräftigen Achtzylinder-Turbo. Damit folgen die Ingolstädter dem gleichen Downsizing-Trend wie BMW, die parallel auf der IAA den BMW M5 mit V8-Motor präsentieren... mehr >>


Audi Urban Concept Spyder



Gleich in zwei Karosserieversionen präsentiert Audi seine neue, ultraleichte Stadtauto-Studie. Neben der bereits angekündigten geschlossenen Variante feiert auf der IAA in Frankfurt (15. bis 25. September) auch gleich die Spyder-Variante Premiere... mehr >>


Bentley Continental GTC



Pünktlich zum verspäteten Sommereinbruch präsentiert Bentley die neue, zweite Generation des Continental GTC. Das luxuriöse Cabriolet wird im September auf der IAA in Frankfurt präsentiert – die Auslieferung beginnt jedoch erst im Winter... mehr >>


BMW i3 und i8



Bei der Vorstellung von BMW i Anfang des Jahres waren die eigentlichen Stars der neuen Submarke nur virtuell präsent: die Konzeptfahrzeuge i3 und i8. Doch sie werden auf der IAA 2011 zu den wichtigsten Neuheiten gehören, denn sie warten mit einigen anspruchsvollen Innovationen auf... mehr >>


BMW M5



So geht Business heute: Schlag auf Schlag. In schneller Folge schüren die Bayern erst mit Konzeptfahrzeugen gezielt Emotionen, schieben dann flink und folgerichtig die käufliche Variante nach – nun den BMW M5 mit reichlich Power und Punch. 560 PS führen zu 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. V-Max mit Drivers Package: 305 km/h... mehr >>


Brabus Rocket 800 & High Performance 4WD Full Electric



Brabus gibt sich auf der IAA gewohnt leistungsstark. Doch neben dem 800 PS starken Rocket 800 als schnellste Straßenlimousine der Welt dürfte der Brabus High Performance 4WD Full Electric für jede Menge Aufsehen sorgen... mehr >>


Cadillac ELR



Die Elektroautos Opel Ampera und Chevrolet Volt bekommen einen luxuriösen Ableger. GM-Konzernbruder Cadillac nutzt die identische Antriebstechnik aus E-Motor und Reichweitenverlängerung für ein 2+2-sitziges Coupé namens ELR, das in einigen Monaten auf den Markt kommen soll... mehr >>


Chevrolet Miray Roadster Concept



General Motors blickt nach vorn: Auf der IAA in Frankfurt zeigen die Amerikaner erstmals in Europa die Roadster-Studie Miray. Der Name stammt aus Korea, wo das Konzeptfahrzeug zum ersten Mal gezeigt wurde, und bedeutet Zukunft... mehr >>


Citroën Tubik Concept



Zum Thema Reisen fällt den meisten Autoherstellern für ihre Messestudien nur noch das Thema „Gran Turismo“ ein. Citroën hingegen interpretiert nun seinen legendären Wellblech-Bus neu... mehr >>


Ducati Diavel AMG Special Edition



Die Romanze zwischen Ducati und Mercedes-AMG spitzt sich zu: Auf der IAA in Frankfurt ist eine Sonderedition der Ducati Diavel im Affalterbach-Look zu sehen sein... mehr >>


Ferrari 458 Spider



Damit hatte niemand gerechnet: Das offene Pendant zum Ferrari 458 Italia erhält kein klassisches Stoffverdeck, sondern ein elektrisches Aluminium-Hardtop. Der neue Super-Spider wird im September auf der IAA in Frankfurt enthüllt... mehr >>


Fisker Surf



California Cool in Frankfurt: Auf der IAA enthüllt Elektro-Pionier Fisker die dritte Modellvariante des E-Sportwagens Karma. Der Fisker Surf ist ein variabler Shooting Brake im Stil des Ferrari FF, der vor allem im Wellenreit-Mekka Kalifornien für Aufsehen sorgen wird... mehr >>


Jaguar C-X16



Jaguar baut ihn – den kleinen Sportler. Auf der IAA geben die Briten mit der Studie des C-X16 einen ersten Vorgeschmack auf den coolen Zweisitzer, der mehr als 20 Jahre schmerzlich vermisst wurde... mehr >>


Jeep Grand Cherokee SRT8



Der amerikanische Offroad-Spezialist Jeep feiert auf der IAA in Frankfurt gleich drei Europapremieren. Besonders leistungsstark ist der Jeep Grand Cherokee SRT8, der nun von einem 6,4-Liter-V8-Benziner mit 470 PS angetrieben wird... mehr >>


Lamborghini Gallardo 570-4 Super Trofeo Stradale



Er trägt wohl den längsten Namen der Firmengeschichte – der neue Lamborghini Gallardo 570-4 Super Trofeo Stradale. Die auf 150 Exemplare limitierte Leichtbau-Version feiert auf der IAA in Frankfurt Premiere... mehr >>


Lamborghini Sesto Elemento



Am Vorabend der IAA kündigte Lamborghini-Chef Stephan Winkelmann an, dass der vor einem Jahr in Paris vorgestellte Technologieträger Sesto Elemento in einer Kleinserie von 20 Exemplaren gefertigt werden soll. Allerdings soll das 999 Kilogramm Kohlefaser-Leichtgewicht nur auf der Rennstrecke zum Einsatz kommen... mehr >>


Land Rover DC100 und DC100 Sport



Doch, es ist wahr! Die vermutlich letzte große Ikone der Automobilwelt, der Land Rover Defender, soll eine Wachablösung erfahren - nach 63 Jahren Bauzeit. Jetzt kündigt Land Rover auf der IAA in Frankfurt den Nachfolger an. Die Resonanz ist beachtlich. Doch Show und Schock liegen manchmal dicht beieinander... mehr >>


Land Rover Defender



Seit 1948 baut Land Rover robuste Geländewagen. Damit das auch weiter so bleibt, spendieren die Briten dem Defender einen neuen und sauberen Dieselmotor... mehr >>


Lotus Elise S und Evora GTE



Auf der IAA stellt Lotus die Elise S mit neuem Motor vor – eine überarbeitete Version des 1,8-Liter-Kompressors. Außerdem präsentieren die Briten den Straßenrennwagen Lotus Evora GTE, der von gleichnamiger Rennversion abgeleitet ist und ganze 444 PS leistet... mehr >>


Maserati GranCabrio Fendi



In Frankfurt zeigt Maserati eine besonders elegante Edition des GranCabrio, dass zusammen mit dem römischen Modeunternehmen Fendi gestaltet wurde... mehr >>


Maserati Kubang Concept



Im Frühjahr 2003 zeigte Maserati in Detroit eine luxuriöse SUV-Studie namens Kubang. Doch das grüne Licht blieb aus. Für die IAA in Frankfurt wurde das Konzept nun aufgefrischt... mehr >>


Mercedes-Benz C 63 AMG Black Series



Das Mercedes-Benz C-Klasse Coupé zündet die dritte und ultimative Leistungsstufe. Nach dem bereits üppig motorisierten Standardmodell und der starken AMG-Version folgt nun das AMG-Sondermodell Black Series: 517 PS machen den Zweitürer zur stärksten C-Klasse aller Zeiten... mehr >>


Mercedes-Benz F125



Wie sieht die Limousine des Jahres 2025 aus? Auf der IAA in Frankfurt zeigt Mercedes-Benz eine aufschlussreiche Konzeptstudie... mehr >>


Mercedes-Benz SLK 55 AMG



Die Motoren in den AMG-Modellen von Mercedes waren immer schon wahre Kraftpakete. Das ist auch beim V8-Benziner im neuen SLK 55 AMG der Fall. Erstmals jedoch erreicht einer der hochgezüchteten Benziner aus Affalterbach einen Verbrauchswert deutlich unter der 10-Liter-Marke... mehr >>


Mercedes-Benz SLS AMG Roadster



Es gibt Sportwagen, da drängt sich eine offene Version buchstäblich auf. So auch beim Mercedes-Benz SLS AMG. Der Retro-Renner legt ab Herbst Dach und Flügeltüren ab und stellt sich damit noch deutlicher in die Nachfolge des legendären 300 SL aus den 50er Jahren... mehr >>


Porsche 911/991



Auf diese Zahl wartet die Sportwagenwelt: 4,1 Sekunden braucht der neue Porsche 911 für den Sprint von 0 auf 100 Km/h. Die neue Generation des 350 bis 400 PS starken und mindestens 88.037 Euro teuren Wagens zeigt auf der IAA erstmals ihr Gesicht... mehr >>


Porsche 911 GT3 R



Der Kundensportwagen Porsche 911 GT3 R bekommt eine Extraportion Leistung: Im Heck des neuen Rennwagens arbeiten nun 20 PS mehr, so dass der 4,0-Liter-Sechszylinder-Boxer auf 500 PS kommt... mehr >>


Volkswagen Up!



Vier Jahre nach dem IAA-Debüt der ersten Studie zeigt Volkswagen in Frankfurt die Serienversion des Kleinwagens Up!. Der Fox-Nachfolger kostet weniger als 10.000 Euro und kommt noch 2011 auf den Markt... mehr >>


Volkswagen Nils Concept



„Minimalmobilität“ – treffender als mit VWs eigenem Begriff lässt sich die IAA-Studie Nils nicht beschreiben. Der knapp drei Meter lange Kabinenroller mit vier freistehenden Rädern bietet Platz für einen Insassen, einen Kasten Wasser und eine kleine Einkaufstasche... mehr >>


Volvo Concept You



Schon die aktuellen Volvo-Modelle markieren eine Abkehr vom klassisch-kantigen Design der Schweden. Die flüssige Linienführung setzt die Studie Concept You fort... mehr >>


Text: Classic Driver