Hublot wird offizieller Uhrenpartner von Ferrari

Hublot wird offizieller Uhrenpartner von Ferrari

Im Rahmen des Rennfinales der Ferrari Challenge 2011 in Mugello haben Ferrari und Hublot ihre Zusammenarbeit verkündet: Ab dem 1. Januar 2012 wird Hublot als offizieller Uhrenpartner der italienischen Renn- und Sportwagenmarke aktiv.

Man mag es in Zeiten langfristiger PR-Strategien kaum glauben – aber die Ausarbeitung der neuen Kooperation zwischen Hublot und Ferrari soll keine zwei Wochen gedauert haben. Viel musste nicht diskutiert werden, die Idee für die Zusammenarbeit lag angesichts der ähnlichen Philosophien und Herstellungskulturen der beiden Luxusmarken praktisch auf der Hand. Den Anstoß für die Partnerschaft hatte Lapo Elkann, Agnelli-Enkel und Manager der Fiat Brand Promotion, gegeben. Im Rahmen der Kooperation sollen zukünftig Materialien und Produktionsweisen, aber auch Designprinzipien ausgetauscht und vor allem bei der Fertigung besonderer Uhren interdisziplinär eingebracht werden.

Hublot wird offizieller Uhrenpartner von Ferrari Hublot wird offizieller Uhrenpartner von Ferrari

Als erstes Ergebnis der Zusammenarbeit wurde in Mugello ein auf zwanzig Exemplare limitierter Hublot Classic Fusion Ferrari Tourbillon Chronoghraph angekündigt, mit dem das 20-jährige Engagement von Ferrari auf dem chinesischen Markt gefeiert werden soll. Zu diesem Anlass wird Ferrari in China im kommenden Jahr zwanzig neue Markenstores eröffnen, in denen jeweils ein Exemplar der Editionsuhr angeboten wird. Erstmals zu sehen ist der Chronograph am 20. November auf der Guandong Motor Show.

Desweiteren deuteten Ferrari-Vorstand Luca Cordero di Montezemolo und Hublot-Präsident Jean Claude Biver an, in kommenden Ferrari-Sportwagen könnten sich die Schweizer Uhren auch im Cockpit wiederfinden. Auch neue Uhrenmodelle, bei denen die High-Tech-Werkstoffe aus Maranello zum Einsatz kommen, sind bereits in Planung.

Hublot wird offizieller Uhrenpartner von Ferrari

Angesichts der schier endlosen Energie und Kreativität beider Unternehmen dürfen sich Uhren-Aficionados und Ferraristi weltweit also auf eine Produktoffensive bisher unbekannten Ausmaßes freuen.

Weitere Informationen unter www.hublot.com und www.ferrariworld.com.

Text: Classic Driver
Fotos: Hublot