Hotel Muottas Muragl: Ökobett im Engadin

Hotel Muottas Muragl: Ökobett im Engadin

Weit oben in den Schweizer Alpen steht das Berghotel Muottas Muragl, einer der wohl schönsten Aussichtspunkte im Engadin. Nun wurde das vor 104 Jahren gegründete Haus vollständig renoviert. In diesem Zuge wurde das Hotel doppelt so gross als es ursprünglich einmal war, doch dies lohnt sich allemal – für den Architekt wie für die Besitzer des Hotels.

Der Umbau diente zur Minderung des Energieverbrauchs. Das Berghotel Muottas Muragl darf sich nun als das erste „Plus-Energy“ Hotel in den Alpen bezeichnen. Das Hotel erfüllt nun viele der strengen schweizerischen Umweltstandards: So wird das Haus über fünf verschiedene Quellen mit erneuerbarer Energie versorgt. Die Modernisierung hat den Stromverbrauch um satte 64 Prozent gesenkt.

Hotel Muottas Muragl: Ökobett im Engadin
Hotel Muottas Muragl: Ökobett im Engadin Hotel Muottas Muragl: Ökobett im Engadin


Wer befürchtet, sich in ein Öko-Hotel zu begeben, kann erleichtert aufatmen: Das Design litt nicht unter den umweltfreundlichen Sparmassnahmen. Schönes Holz aus der Umgebung, karrierte Vorhänge und steinerne Waschbecken schmücken die Suiten mit viel Berg-Charme. Jede der 16 Suiten bietet einen wundervollen Ausblick auf die Bergkulisse des Engadins. Dank cleverer Planung verfügen alle Gästezimmer über einen sagenhaften Alpenblick.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.muottasmuragl.ch.

Text: Joséphine Marfurt
Foto: Berghotel Muottas Muragl