Hotel Burj al Arab erhält zwei Rolls-Royce Phantom

Hotel Burj al Arab erhält zwei Rolls-Royce PhantomDas weltweit einzige Hotel der sieben Sterne Kategorie, das Burj al Arab in Dubai, hat jetzt einen von zwei bestellten Rolls-Royce Phantom erhalten. Seit der Hoteleröffnung im Jahre 1999 stehen den Gästen des Hotels Rolls-Royce Limousinen zur Verfügung. Mit dem Kauf der beiden Phantom erhöht sich die Größe der Flotte auf zehn Fahrzeuge.

Die Limousine wurde ihrem neuen Besitzer durch den Aufsichtsratsvorsitzenden von Rolls-Royce Motorcars Karl-Heinz Kalbfell übergeben. Die Zeremonie der Schlüsselübergabe fand in der Halle des Burj al Arab statt.

Dieser erste Phantom ist, wie es sich für einen Wüstenstaat gehört, in Artic-White lackiert. Die in Navy-Blue gehaltene Lederausstattung rundet das Gesamtbild ab. Der Phantom verfügt über Annehmlichkeiten, wie umklappbare Fußstützen, Teppiche aus Schurwolle und einen Dachhimmel aus Kaschmir und Schurwolle. Der zweite Rolls-Royce Phantom, soll zum Ende des Jahres ausgeliefert werden.

Text: J. Philip Rathgen
Fotos: Rolls-Royce / Newspress



ClassicInside – Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!