Hollywood unterm Hammer: Pink Panthermobile wird versteigert

Hollywood unterm Hammer: Pink Panthermobile wird versteigert

Es war eines der skurrilsten Gefährte der Filmgeschichte – jetzt wird das psychedelische „Panthermobile“ des rosaroten Panthers in England versteigert.

Jay Ohrberg ist wohl nur Insidern ein Begriff, doch seine automobilen Kreationen begeisterten ein Millionenpublikum und großenteils Kultstatus. So gehen unter anderem der Ford Gran Torino aus Starsky and Hutch, KITT aus Knight Rider, verschiedene Batmobile, der zeitreisende DeLorean aus Zurück in die Zukunft, das Gefährt der Flintstones sowie das Panthermobile des rosaroten Panthers auf Ohrbergs Konto. Letzteres war 1969 für die legendäre „Pink Panther Show“, die in den USA zwischen 1969 und 1976 ausgestrahlt wurde, entworfen worden. Das rosarote, mit seiner langgezogenen Rüsselschnauze einem nackten Ameisenbären ähnelnde Panthermobile spielte in der TV-Serie eine zentrale Rolle. Der Fahrer saß weit vor der Vorderachse, während man sich – ganz im Sinne der Zeit – auf einer Spielwiese im Innenraum verlustieren konnte.

Hollywood unterm Hammer: Pink Panthermobile wird versteigert Hollywood unterm Hammer: Pink Panthermobile wird versteigert
Hollywood unterm Hammer: Pink Panthermobile wird versteigert Hollywood unterm Hammer: Pink Panthermobile wird versteigert

Nach seinem Einsatz vor der Kamera wurde das absonderliche Gefährt Teil der privaten Sammlung von Jay Ohrberg, erst 2007 trennte er sich bei einer Auktion von seiner pinkfarbenen Kreation. Nun wird das Panthermobile über die Website bidspotter.co.uk versteigert, die Auktion endet am 14. Oktober 2011. Laut dem Auktionshaus Robson Kay befindet sich das mittlerweile 42 Jahre alte Panthermobile in seinem Originalzustand und könnte eine fachkundige Renovierung vertragen. Der Preis wird auf 50.000 bis 100.000 Pfund (rund 57.000 bis 114.000 Euro) geschätzt.

Hollywood unterm Hammer: Pink Panthermobile wird versteigert

Neben dem rosaroten Panthermobile wird auch eine lizensierte Replik des legendären Filmautos „Chitty Chitty Bang Bang“ aus dem gleichnamigen Film von 1968 versteigert. Das von Tony Green im Jahr 2000 in aufwändiger Handarbeit nachgebaute Gefährt dürfte zwischen 150.000 und 250.000 Pfund einbringen. Weitere Informationen zu beiden Auktionen finden sich unter www.robsonkay.co.uk.

Text: Jan Baedeker
Fotos: Robson Kay