Händlerportrait: BMC MotorClassic GmbH

Advertorial

BMC MotorClassic GmbH ist als wichtiger Händler für klassische Automobile fest etabliert. Seit langem sind im Meilenwerk Berlin, dem Sitz der Firmengruppe BMC, eine Kollektion der interessantesten und ungewöhnlichsten Automobile aus allen Epochen zu bewundern. Ziel der Auswahl an Angeboten war immer die Authentizität einerseits und die Fähigkeit der Fahrzeuge, Zeitgeist schlüssig zu transferieren. Aufgrund dessen sind Fahrzeuge aus der BMC MotorClassic-Firmengruppe mehrfach bei Concours d'Elegance-Events preisgekrönt worden, u.a. 2004 mit dem Gewinn der FIVA-Trophy (1. Preis) für das beste unrestaurierte Fahrzeug (Benz 1899).

Aber auch gute „Alltagsklassiker“ und spannende Youngtimer wird man bei BMC MotorClassic finden. Man kann alle Fahrzeuge auch über Partnerorganisationen leasen oder finanzieren. Gern können sich Interessierte auch beim Aufbau einer eigenen Fahrzeug-Sammlung beraten lassen oder auch Klassiker nach Wunsch bestellen. Agenten in den USA, Schweden und der Schweiz unterstützen BMC bei der Suche nach dem idealen Erhaltungszustand. Aber natürlich werden gern und erfolgreich auch Fahrzeuge im Auftrag von Kunden vermarktet.

An dieser Stelle müssen wir kurz auf ein besonderes Einzelstück aus dem Bestand von BMC eingehen. Den 1963 Ghia-Fiat G230S Due Posti präsentierte die Carozzeria Ghia SpA auf dem Turiner Autosalon im Herbst 1963 und war der Vorschlag an Fiat, einen Sportwagen oberhalb der Zweiliter-Klasse in Serie zu bauen. Leider kam es zu keiner Serienproduktion, daher blieb es bei dem Einzelstück. Die technischen Komponenten stammten vom Fiat-Serientyp 2300S Coupé, der ebenfalls bei Ghia entworfen wurde, aber eher ein komfortabler 4-Sitzer war. Der Motor (optimiert auf ca. 150PS) wurde vom Ing. Aurelio Lampredi konstruiert, der in den 50er und 60er Jahren für Ferrari viele Renn- und Straßenmotoren gemacht hatte. Das typisch heisere Röcheln, das Ventilrasseln und die sehr spontane Gas-Annahme hat dieser Motor mit den „großen Brüdern“ durchaus gemeinsam!

Händlerportrait: BMC MotorClassic GmbHHändlerportrait: BMC MotorClassic GmbH

Burkhard Steins, Gründer und Kopf von BMC MotorClassic, ist seit frühester Jugend Kenner von Automobilen und der Klassik-Szene seit über 30 Jahren verbunden. Angefangen hat alles 1977 mit dem privaten Kauf eines gebrauchten Maserati Mistral in Italien, für den es hier in Deutschland kaum Servicemöglichkeiten gab. Also musste Burkhard Steins die Infrastruktur selbst schaffen, was mit Gleichgesinnten zur Gründung des „Deutschen Maserati Clubs“ führte, dessen Vizepräsident er in den 80er Jahren war. Der Schritt war nur allzu logisch, sich in den 90er Jahren als Händler für klassische Automobile selbstständig zu machen und das Geschäft mit Herzblut zu betreiben.

Den kompletten Fahrzeugbestand vom BMC finden Sie im Classic Driver Automarkt.

Kontakt
Im Meilenwerk
Wiebestr. 36-37
10533 Berlin
Telefon: +49 (0)3032 60 40 00
Fax: +49 (0)3030 12 76 79
E-mail: BMC.MotorClassic@t-online.de

Text: Burkard Steins
Fotos: derdemel.de


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!