Goodwood Festival of Speed 2008: Mar(s)chbefehl

Für die diesjährige Ausgabe des Goodwood Festival of Speed stellt Gastgeber Lord March wieder ein außergewöhnliches Programm auf die Beine. Vom 11. bis zum 13. Juli verwandelt sich Goodwood in eine Zone ohne Geschwindigkeitsbegrenzung. Mit einem aufwändig gedrehten Video zeigt Lord March, wie sehr sich in Goodwood alles um Mobilität dreht. Hierzu lud der Hausherr den mehrfachen Cross-Trial-Champion Dougie Lampking zu einer Schlossbesichtigung der besonderen Art ein – doch sehen Sie selbst.

Nach Betrachten des Videos, sollte jeder verstanden haben mit welcher Begeisterung für Fortbewegungsmittel das Organisationsteam um Lord March jedes Jahr aufs Neue das Programm für das Goodwood Fesitval of Speed zusammen stellt. Mehr als 100 Fahrer und 350 Sportwagen und –motorräder sind in diesem Jahr mit von der Partie. Darunter die F1-Stars Lewis Hamilton und Jenson Button. Wie auch im letzten Jahr gehen die Helden vergangener Renntage wie Derek Bell, Stig Blomqvist, Carl Fogarty und selbstverständlich Sir Stirling Moss an den Start.


Das Angebot der vertretenen Racern reicht von den ersten Rennwagen überhaupt, bis hin zu den aktuellen Formel 1-Rennwagen. Natürlich zeigen sie alle ihr Können auf der Strecke. Ein Besuch des Goodwood Festival of Speed steht für das Erleben von purer Geschwindigkeit.

Goodwood Festival of Speed 2008: Mar(s)chbefehlGoodwood Festival of Speed 2008: Mar(s)chbefehl

Wer dem Festival einen Besuch abstatten möchte, muss berücksichtigen, dass die Karten nur im Vorverkauf erhältlich sind. Weitere Informationen finden Sie unter www.goodwood.co.uk.

Text: Charis Whitcombe
Fotos: Roger Dixon


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!