Gooding & Company-Auktion in Pebble Beach: Rückblick


1959er Ferrari 250 GT LWB California Spider Competizione – verkauft für 7.260.000 US-Dollar

Bei der Gooding & Company-Auktion lag der Durchschnittspreis für ein Automobil bei 609.000 US-Dollar. Dieser Wert bestätigt das erlesene Angebot und die gute Performance des Auktionshauses um David Gooding. Top-Seller der Versteigerung – und eines der drei teuersten Fahrzeuge der gesamten Monterey-Auktionswoche – war der silberne 1959er Ferrari 250 GT LWB California Spider Compitizione, der für knapp 7,3 Millionen US-Dollar (rund 5,7 Millionen Euro) über den Tisch ging.

Dicht hinter dem Ferrari folgten der Alfa Romeo 8C 2300 Monza, Baujahr 1933, für 6.710.000 US-Dollar (rund 5.200.000 Euro) und der 1961er Ferrari 250 GT SWB Berlinetta SEFAC „Hot Rod“ für 6.105.000 US-Dollar (rund 4.800.000 Euro). Alle Top-Ten-Seller der Gooding-Auktion lagen weit über der 1,5-Millionen-Marke. Einen überraschenden Preis brachte ein „Restaurationsprojekt“ ein, das 1959er Ferrari 250 GT Coupé. Den Zuschlag erhielt der Bieter bei 187.000 US-Dollar. Es bedarf allerdings noch schätzungsweise 200.000 US-Dollar Restaurationskosten, um das Auto in einen angemessenen Zustand zu versetzen. Fast 400.000 US-Dollar sind für diesen verhältnismäßig durchschnittlichen Klassiker viel Geld.


David Gooding verkauft Lot 27, ein 1957er Ferrari 250 GT „Low-Roof“ Boano Berlinetta für 605.000 US-Dollar

Neben den Maranello-Sportwagen, die während der Monterey Week standesgemäß hohe Preise erzielen, wurde ein 1928er Mercedes-Benz S 26-180 Boattail Speedster für 3,74 Millionen US-Dollar verkauft. Ein Jaguar SS100 3.5 Litre wurde für unglaubliche 1.045.000 US-Dollar versteigert. Vermutlich eine neuer Weltrekord! Und auch der silberne McLaren F1, Baujahr 1995, brachte einen erstaunlich hohen Erlös ein: 3.575.000 US-Dollar (rund 2,8 Millionen Euro). Der Gesamterlös der Gooding & Company-Auktion lag bei 64,59 Millionen US-Dollar, also über 50.000.000 Euro.


1928er Mercedes-Benz S 26-180 Boattail Speedster – verkauft für 3.740.000 US-Dollar

Alle Ergebnisse der Gooding & Company-Auktion, die vom 14. bis 15. August 2010 stattfand, finden Sie hier im Überblick.

Text & Fotos: Classic Driver


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!