Glänzender Eindruck: Das Kupferbike von Van Heesch

Bislang stand das eher behäbige Hollandrad im Schatten der coolen Mountainbikes und Rennräder. Aber jetzt haben die niederländischen Produktdesigner bei Van Heesch für den Zweiradklassiker ein Outfit aus edlem Kupfer entwickelt. Patina inklusive...

Wer mit diesem Fahrrad unterwegs ist, stellt Karbon-Boliden in den Schatten. Ganz buchstäblich, denn die Designer von Van Heesch haben das traditionelle holländische Zweirad, das so seit gut 100 Jahren unterwegs ist, in schimmerndes Kupfer getaucht. Der Retro-Charme der ursprünglichen Form wurde von den jungen Niederländern nicht angetastet, dafür leistet sich das rollende Edelmetall Sitzfedern, Schutzbleche und, ja, sogar eine mit Kupfer ummantelte Kette.

Dank dieser vornehmen zweiten Haut dürfte das Modell auch vor Rost geschützt sein. Allerdings wird es im Lauf der Zeit die für Kupfer typische Patinierung annehmen. Verglichen mit Hightech-Rädern hat auch diese holländische Variante eine gemächliche Beschleunigung. Aber schließlich wird der stolze Besitzer wohl auch ständig anhalten müssen, um Fragen zum glänzenden Fahrrad zu beantworten.

Glänzender Eindruck: Das Kupferbike von Van Heesch Glänzender Eindruck: Das Kupferbike von Van Heesch

Die nachhaltige Mobilität mit der exzentrischen Note trägt zwar zum Straßenbild bei, kostet aber etwas mehr als andere Hollandräder. Inklusive Patina sollte man bereit sein, umgerechnet 4.900 Euro in das Schmuckstück zu investieren.

Weitere Informationen

Van Heesch Website: www.vanheeschdesign.com

Text: Laura Leivo
Fotos: Van Heesch