Geschenk-Tipp: Sechs Damenuhren zum Fest

Weihnachten rückt näher und damit auch die Suche nach dem passenden Geschenk für die Dame des Herzens. Classic Life empfiehlt sechs zeitlose Ideen: Tickende Mechanik oder quarzgesteuerte Elektronik aus Gold, Keramik oder Stahl, mit Edelsteinen oder ohne.

Audemars Piguet Royal Oak Offshore

Uhrenkennern ist klar, dass die Manufaktur Audemars Piguet die Royal Oak expressis verbis für Herren 1972 aus der Taufe hob. Auch die ultrasportliche Offshore-Version des Zeitmessers sollte sich zunächst nur an den Armgelenken hartgesottener Männer finden. Doch auch die Damen lieben es markant, denn sie wollen ihren Hedonismus nicht länger verbergen. Deshalb kann Er im Zuge der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk bedenkenlos Audemars Piguet wählen. Die neuen Royal Oak Offshore Chronographen mit 37 Millimeter-Stahlgehäuse sind heute absolut ladylike dimensioniert. Wer seiner Liebsten einen glitzernde Freude bereiten möchte, der kann natürlich auch auf die kautschukummantelte Lünette mit 32 Brillanten zurückgreifen.

www.audemarspiguet.com
Hublot Tutti Frutti

Eine farbenfrohe Gabe für die Liebste ist die fruchtig-frische Uhrenlinie von Hublot Die Tutti Frutti-Kollektion basiert auf einer intelligenten, mehrschichtigen Gehäuse-Konstruktion. Ihre Lünette trägt 48 ausgesuchte Farb-Edelsteine mit wertvollem Baguette-Schliff. Sie passen perfekt zum Kautschuk-Ring, zum robusten Kevlar-Mittelteil und dem Armband, bei dem edles Krokoleder mit Naturkautschuk – ganz im Hublot-Stil – „fusioniert“ wurde. Bleibt am Ende nur Entscheidung, welche Farbe es unter den Baum schafft. Green Apple? Purple? Blue? Orange? Rosa oder Red? Ein Tipp: Vielleicht sollte der Herr das Tutti-Frutti-Geschenk passend zur Farbe des Christbaumschmuckes wählen.

www.hublot.com
Jaeger-LeCoultre Master Compressor Diving GMT Lady Céramic

Wer gerne gemeinsam in der Karibik abtaucht, sollte Ihr die Taucheruhr Master Compressor Diving GMT Lady Céramic von Jaeger-LeCoultre auf den Gabentisch legen. Das tiefschwarze Gehäuse ist wasserdicht mit 10 Atmosphären Druck und hält so selbst dem tiefsten Tauchgang locker stand. An dieser Uhr wird die Dame des Herzen dauerhaft ihre Freude haben, da bei der Fertigung ein ultraharter Keramik-Werkstoff zum Einsatz kommt – ungewollte Kratzer gehören dann der Vergangenheit an. Um stets die heimische Zeit beim Bereisen der anderen Globusseite im Auge zu behalten, liefert der Damen-Zeitmesser eine zweite Zeitzone. Ob Index-Diamanten auf der Drehlünette in edlem Stahl oder warmem Rotgold betten, ist allein eine Frage des Invests.

www.jaegerlecoultre.com
Rolex Oyster Perpetual Datejust

Wer Ihr zum Uhrengeschenk eine spannende Geschichte erzählen möchte, muss auf eine Rolex Oyster zurückgreifen. Denn eigentlich ist die „Oyster“ eine primär weibliche Angelegenheit: Rolex-Gründer Hans Wilsdorf entwickelte sie explizit für Damen. Ihre erste wasserdichte Bewährungsprobe bestand diese sportlich-elegante Armbanduhr 1927 am Handgelenk der Kanalschwimmerin Mercedes Gleitze. 1946 debütierte der Bestseller Oyster Perpetual Datejust mit Fensterdatum, Manufaktur-Automatik und Chronometerzeugnis. Mit diese Uhren-Legende landet Er in jedem Falle eine Punktlandung, denn Rolex bleibt Rolex. In diesem Jahr sind 31 Millimeter Durchmesser angesagt. Die Genfer Manufaktur macht die richtige Entscheidung nicht leicht. Wir empfehlen die „Rolesor“-Variante mit Perlmuttzifferblatt und Diamantenlünette.

www.rolex.com
Monaco Grande-Date Lady Diamonds

Rein formal geht es bei TAG Heuer etwas unkonventioneller zur Sache: Bereits 1969 wurde die kissenförmige Linie Monaco präsentiert, fast 41 Jahre nach dem Lancement erscheint sie nun frischer denn je. Zum 150. Geburtstag der Manufaktur wurde die 36 Millimeter große Monaco Grande-Date Lady Diamonds vorgestellt. Exakt 26 Diamanten auf dem Stahlgehäuse, sowie dreizehn weitere auf dem schokobraunen Zifferblatt funkeln um die Wette. Und die sind ja bekanntermaßen die besten Freunde jeder Dame. Komfort in allen Lebenslagen bietet das Quarzwerk, Funktionalität das auch ohne Lesebrille wahrnehmbare Großdatum. Es könnte ja sein, dass da und dort auch ein wenig Eitelkeit im Spiel ist.

www.tagheuer.com
El Primero 36.000 VpH Lady

Ein sehr schönes Uhrengeschenk kommt aus dem Traditionshaus Zenith. Der vielseitige Chronograph El Primero 36.000 VpH Lady schaut nicht nur spannend am Handgelenk aus, sondern birgt mit seiner exklusiven Manufaktur-Automatik und der überaus flott oszillierender Unruh – was die Mechanik interessierte Dame wahre Freude bereiten dürfte. Auf die Zehntelsekunde genau lässt sich damit nämlich die Zeit stoppen. Dieser Zeitmesser ist der Beleg dafür, dass hochentwickelte Mechanik und Schönheit sich keineswegs ausschlißen müssen. Die feminine Seite der Uhr unterstreichen einige Diamanten auf dem roségoldenen Gehäuse und das massive Perlmutt-Zifferblatt.

www.zenith-watches.com


Text: Gisbert L. Brunner
Fotos: Hersteller



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!