Geneva Classics 2006

Mit der Geneva Classic öffnet ein neuer Treffpunkt für Enthusiasten klassischer Fahrzeuge aller Art seine Tore. Es ist europaweit die einzige Messe, in der an einem Ort klassische Automobile, Motorräder, Boote und sogar Flugzeuge präsentiert werden. Vom 6. bis zum 8. Oktober laden Klassik-Händler in die Genfer Palexpo-Hallen

In der Halle sieben werden Automobile, Motorräder und Boote präsentiert, während die Flugzeuge auf dem benachbarten Flugplatz ausgestellt werden. Diese sehr exklusive und individuelle Ausstellung bietet trotz seiner geringen Größe ein Höchstmaß an hochwertigen historischen Fahrzeugen – Qualität statt Quantität ist die Devise. Zum Programm der dreitägigen Messe gehört neben einer Auktion auch ein historisches Autokino.

Das Highlight der Geneva Classics ist die Auktion der The Sportscar auction Company. Am Samstag, dem 7. Oktober, kommen dabei mehr als 50 Automobile und zudem ausgewählte Flugzeuge und Motorräder unter den Hammer. Das Fahrzeugangebot umfasst Marken wie Aston Martin, Alfa Romeo, Maserati und nicht zuletzt Ferrari, hochkarätig vertreten durch einen Ferrari 250 GT SWB für geschätzte 1.950.000 bis 2.200.000 Schweizer Franken.



Natürlich sind auch Classic Driver Händler wie E. Thiesen und Kidston S.A. mit einigen Stücken ihres Portfolios auf der Geneva Classics vertreten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.geneva-classics.ch.

Geneva Classics 2006Geneva Classics 2006
Geneva Classics 2006Geneva Classics 2006
Geneva Classics 2006Geneva Classics 2006
Geneva Classics 2006Geneva Classics 2006
Geneva Classics 2006Geneva Classics 2006
Geneva Classics 2006Geneva Classics 2006
Geneva Classics 2006Geneva Classics 2006

Text: Steve Wakefield
Fotos: Classic Driver


ClassicInside – Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!