Gaisbergrennen feiert 80. Jubiläum

Vom 20. bis 23. Mai 2009 wird mit dem siebten „Gaisbergrennen für historische Automobile“ das 80. Jubiläum der Rallye gefeiert. Der Salzburger Rallye Club (S.C.R.) lässt seit 2003 diese glorreiche Traditionsrennstrecke, auf der unter anderem Europa-Bergmeisterschaftsläufe durchgeführt wurden, wieder aufleben. Über 250 Oldtimer werden dieses Jahr an den Start gehen und den Salzburger Hausberg erklimmen.

Der Gaisberg gab dem damaligen Bergrennen seinen Namen und wurde damals in einem Atemzug mit der Mille Miglia oder der Nordschleife des Nürburgrings genannt. Auf den Spuren des historischen Bergrennens führt die Strecke in einer malerischen Kulisse auf den Gipfel des Gaisberg hinauf. Das Ziel befindet sich 1288 Meter über dem Meeresspiegel und wird über eine Streckenlänge von exakt 8652 Metern erreicht. Sieger wird der Fahrer, der diese Bergstrecke drei Mal möglichst exakt in einer vorgegebenen, jedes Mal wechselnden Zeit bewältigt.

Gaisbergrennen feiert 80. Jubiläum Gaisbergrennen feiert 80. Jubiläum

Mit von der Partie sind in diesem Jahr wieder zahlreiche Klassiker aus wertvollen automobilen Sammlungen, darunter ein Maserati A6 GCS, welcher 1954 von Maria de Filippis, der ersten Frau in der Formel 1 Geschichte, erworben wurde.

Für weitere Informationen zum Programm besuchen Sie www.src.co.at.

Text: Tassilo C. Speler
Fotos: Joachim Beck


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!