Ferrari & Pininfarina: Blick in die Zukunft:

Unter dem Motto „Neue Konzepte für den Mythos“ startete Ferrari in Kooperation mit Pininfarina und dem Ferrarizulieferer Alcoa einen Designwettbewerb. Nachwuchsdesigner waren aufgerufen ihre Visionen vom Ferrari der Zukunft vorzustellen. Nun stehen die 20 Finalisten fest. Weitergekommen sind Entwürfe von Studenten der Hochschulen Center for Creative Studies of Detroit, European Institute of Design in Turin und der Tokyo Communication Arts.

Jedes der Modelle, im Maßstab 1:4, wird seit dem 28. Oktober in der Galleria Ferrari in Maranello ausgestellt. Als Grundlage für die Konzeptstudien dienten die V8-Mittelmotor- und V12-Frontmotormodelle des Sportwagenherstellers. Am 18. November wird eine Jury, bestehend unter anderem aus Luca di Montezemolo, Piero Ferrari, Jean Todt und Senator Sergio Pininfarina, die vier besten Vorschläge wählen. Die Preisträger können ihr erlerntes Wissen in den Werkstätten von Ferrari und Pininfarina in die Praxis umsetzten. Einen ganz besonderen Preis erhält der Gewinner des Alcoa-Award: Sein Modell wird als 1:1 Modell gefertigt werden.

Ferrari & Pininfarina: Blick in die Zukunft: Ferrari & Pininfarina: Blick in die Zukunft: Ferrari & Pininfarina: Blick in die Zukunft: Ferrari & Pininfarina: Blick in die Zukunft: Ferrari & Pininfarina: Blick in die Zukunft: Ferrari & Pininfarina: Blick in die Zukunft: Ferrari & Pininfarina: Blick in die Zukunft: Ferrari & Pininfarina: Blick in die Zukunft: Ferrari & Pininfarina: Blick in die Zukunft: Ferrari & Pininfarina: Blick in die Zukunft: Ferrari & Pininfarina: Blick in die Zukunft: Ferrari & Pininfarina: Blick in die Zukunft: Ferrari & Pininfarina: Blick in die Zukunft: Ferrari & Pininfarina: Blick in die Zukunft: Ferrari & Pininfarina: Blick in die Zukunft: Ferrari & Pininfarina: Blick in die Zukunft:

Text: J. Philip Rathgen
Fotos: Ferrari


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!