Eröffnung des neuen Maserati-Showrooms

Modena, In Gegenwart des Designers Ron Arad und des Vorstandsvorsitzenden Antonello Perricone wurde am 7. Oktober offiziell der neue Showroom von Maserati eingeweiht

Der Hang zum ästhetischen Design, der die hochleistungsfähigen Wagen des Herstellers mit dem Tridente auszeichnet, zeigt sich in allem, was Maserati tut und baut: Angefangen bei den vollkommen renovierten Produktionsstätten bis zu dem neuen Showroom, durchzieht das ausgewogene Gleichgewicht zwischen Tradition und Modernität wie ein roter Faden die Geschichte des Firmendesigns. Um dieses Ziel zu erreichen, wendet sich Maserati an Partner und Designer von unbestrittenem internationalem Ruf - wie Pininfarina, der den neuen Quattroporte entwarf und nun der berühmte Designer Ron Arad, Autor des Showrooms.

Arad wurde im Jahre 1951 in Tel Aviv geboren, wo er den ersten Teil seiner Studien absolvierte, die er dann in England fortsetzte. In London, seinem neuen Standort, gründet er die Ron Arad Associates. Rasch behauptet er sich als einer der berühmtesten zeitgenössischen Designer, vor allem im Bereich der Innenarchitektur. Denn seine eigenwilligen Lösungen für Raumausstattung und Einrichtung sind überzeugend. Nach einem Lehrauftrag in Wien unterrichtet er heute in London. Ausstellungen seiner Arbeiten waren unter anderen im Centre Pompidou in Paris, am Metropolitan Museum of Art in New York und im Victoria & Albert Museum in London zu sehen. Zu seinen wichtigsten Projekten gehört zweifellos die Oper von Tel Aviv.

Für Maserati hat Arad die Innenarchitektur des neuen Showrooms gestaltet. Blickpunkt ist ein futuristischer Loop, oder besser gesagt, ein akrobatisches Objekt von runder Form und sehr komplexer Machart, mit 21 separaten Segmenten. Diese wurden aus einem Holzgerüst mit Rippen und Spanten, wie sie für den Bau eines Flugzeugflügels typisch sind, zusammengefügt und sind mit einer speziellen Kombination von Geweben aus Glas- und Carbonfasern bezogen. Dieses Gebilde ist 80 Meter lang, wobei allein die Hauptachse 33 Meter misst. Trotz des beachtlichen Gewichts von 10 Tonnen trägt sich diese größtenteils schwebende Struktur von selbst.

Auf diesem Loop ist die komplette Palette der Modelle von Maserati ausgestellt, während im Inneren des Showrooms auch einige historische Sammlerstücke zu sehen sind. Andere Bereiche zeigen das Individualisierungsprogramm Officine Alfieri Maserati und die komplette Linie des Merchandisings. Im Showroom wird auch die direkte Übergabe der Wagen an neue Besitzer erfolgen, die diesen Wunsch geäußert haben. Darüber hinaus ist die Möglichkeit gegeben, Räumlichkeiten für Ausstellungen und Conventions zu nutzen.

Text & Fotos: Maserati Media