Editor’s Choice Nº14/2010

Die Classic Driver Redaktion hat die neuesten Angebote aus dem Automarkt durchgesehen und empfiehlt ihre persönlichen Favoriten. In dieser Woche: Jaguar E-Type Roadster, Mercedes /8 250 C, De Tomaso Mangusta und Maserati Sebring.

Jaguar E-Type SI 4.2 ltr Roadster

J. Philip Rathgen: Der E-Type gehört zu den charismatischsten Automobilen, die jemals in Coventry entstanden sind. Kaum ein anderer Klassiker sorgt bis heute für derart verzückte Blicke. Im Classic Driver-Automarkt steht aktuell dieser rote E-Type Roadster aus der begehrten Serie I zum Verkauf. Das Auto wurde zwischen 1995 und 1997 aufwändig von einem Jaguar-Spezialisten restauriert. Mit seinem 4,2-Liter-Sechszylinder ist dieser E-Type genau der richtige Begleiter für eine ausgedehnte Sommerausfahrt entlang der Küste. Preis: 74.900 Euro... zum Angebot >>
Mercedes-Benz /8 250 C

Jan Richter: Für kleines Geld steht aktuell bei der Touring Garage im schweizerischen Oberweningen dieser Mercedes-Benz /8 in attraktiver Farbkombination und auffallend gutem Zustand: Scheckheftgepflegte 140.000 km Laufleistung, eine gute Unterbodensubstanz und ein neuwertiges Interieur sind die überzeugenden Kriterien des „Sternencoupés“ – ganz so, wie es sich für ein Schweizer Fahrzeug gehört. Sollten doch einmal Reparaturen anstehen – Mercedes bietet mit seiner „Young Classics“-Abteilung eine zuverlässige Teileversorgung. Preis: 9.048 Euro... zum Angebot >>
De Tomaso Mangusta

Jan Baedeker: Einen ungewöhnlichen Scheunenfund versteigert das französische Auktionshaus Osenat am 20. Juni in Fontainebleau: Der 1968er De Tomaso Mangusta mit Chassis-Nummer 8MA834 wurde zwar einige Jahre nicht mehr entstaubt und müsste umfassend aufbereitet werden, alle Teile sind jedoch vorhanden – sogar das Ferrero-Lenkrad. Für Baslter und Sammler eine seltene Gelegenheit, schließlich wurden nur 400 Mangusta gebaut. Schätzpreis: 20.000 – 25.000 Euro... zum Angebot >>
Maserati Sebring

Tassilo C. Speler: Dieses zeitlos elegante Sportcoupé aus italienscher Fertigung ist wohl einer der schönsten 2+2 Sitzer seiner Zeit. Auf dem Genfer Salon 1957 vorgestellt, wurde der Maserati Sebring neun Jahre lang gebaut. Das gewählte Fahrzeug stammt aus dem letzten Produktionsjahr 1966, wurde 1990 von Maserati-Spezialisten bis ins kleinste Detail restauriert und steht beim Händler Fantasy Junction in den USA. Für Maserati-Enthusiasten sicherlich ein äußerst spannender Kauf. Preis: auf Anfrage zum Angebot >>


Text & Fotos: Classic Driver


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!