Editor’s Choice: Jaguar E-Type SI 3.8 FHC

Editor’s Choice: Jaguar E-Type SI 3.8 FHC

Oder doch lieber das Original? Wem die Neuinterpretation des E-Type, der Lyonheart K, zu gewollt ist, der kann sich an den großen Klassiker halten. Ein Jaguar E-Type der ersten Serie ist und bleibt eine exzellente Wahl. Vorausgesetzt, die Qualität stimmt.

Wer ein frühes und gutes Jaguar E-Type Coupé sein eigen nennt, ist schon zu beneiden. Dieses britische Fahrzeug zählt zweifelsohne zu den automobilen Ikonen und den Glanzstücken aus der Großkatzenzucht in Coventry. Der kurvenreiche Wagen verkörpert wohl wie kein anderer britischer Sportwagen Rasse und Klasse mit einer gehörigen Portion Sexappeal. Wer will da noch ein Remake fahren, wenn noch gute Originale im Classic Driver Marktplatz erhältlich sind? So wie dieses SI 3.8 Fixed Head Coupé, wie es so schön bei den Briten heißt.

Dieses Exemplar ist in elegantem Opalescent Blue gehalten und zeigt sich mit schwarzem Lederinterieur ausgesprochen sportlich. Vom Band gelaufen am 18. Mai 1964, stellt der E-Type laut Anbieter eines der letzten 3,8-Liter-Modelle mit Armstütze in der Mittelkonsole dar. Das Fahrzeug wurde ursprünglich durch Jaguar New York ausgeliefert und fand dann seinen Weg nach Kalifornien. In den 1990er Jahren wurde der auch heute immer noch sehr schnelle Sportwagen restauriert und soll sich insgesamt in einem schönen Zustand befinden. Das Auto besitzt überdies Matching-Numbers. Wichtige Fahrzeugdokumente begleiten den Jaguar E-Type. Für 72.500 Euro wird das Konvolut vom niederländischen Classic Driver Händler Jaguar E-Type Center Europe angeboten. Da die schnellen Katzen jedoch auch für ihre Wehwehchen bekannt sind, empfehlen wir vor einer Kaufentscheidung eine gründliche Untersuchung auch unter dem eng geschneiderten Blechkleid. Denn niemand kauft schließlich gerne die Katze im Sack.

Zum Angebot klicken Sie hier. Weitere Jaguar E-Type finden Sie im Classic Driver Marktplatz.

Editor’s Choice: Jaguar E-Type SI 3.8 FHC

Text: Mathias Paulokat
Fotos: Jaguar E-Type Center Europe