Editor’s Choice: De Tomaso Pantera Gruppe 4 Rennlegende

Editor’s Choice: De Tomaso Pantera Gruppe 4 Rennlegende

Wer im historischen Motorsport auf Wolke sieben schweben möchte, ist mit diesem seltenen De Tomaso Pantera mit Gruppe-4-Aufbau gut bedient. Der Rennwagen aus dem Angebot des Londoner Händlers Fiskens wurde kürzlich umfassend restauriert und ist mit aktuellen FIA-Papieren ausgestattet.

Chassisnummer 02343 wurde 1971 als Neuwagen an den Italiener Vincenzo Cazzago (Spitzname „Pooky“) ausgeliefert, der den Sportwagen von der Scuderia Brescia Corse auf Renn-Spezifikationen umbauen ließ und ihn im folgenden Jahr bei bedeutenden Motorsportveranstaltungen einsetzte – darunter die 1.000 Kilometer von Monza, bei denen der Pantera den Klassensieg erzielte, oder den 24 Stunden von Le Mans. Auch wenn der Pantera beim französischen Langstrecken die Qualifikation verpasste, weist er insgesamt eine ruhmreiche Historie auf und ist heute zugelassen für die ganz großen Revivals wie der Le Mans Classic, der Tour Auto oder der Masters Series.

Zum Angebot klicken Sie hier. Der gesamte Bestand von Fiskens findet sich ebenfalls im Classic Driver Automarkt.

Text: Jan Richter
Fotos: Fiskens