Und weniger ist doch mehr – Dieter Rams-Sammlung wird versteigert

Als einer der bedeutendsten Industriedesigner des 20. Jahrhunderts, schuf Dieter Rams nicht nur zeitlose Möbel und Tonträger, sondern auch Haartrockner und Feuerzeuge. Jetzt kommt bei Wright in Chicago eine umfassende Sammlung des Designers unter den Hammer.

Das Auktionshaus Wright versteigert am 12. Juli die „JF Chen Collection”, die über 130 Produkte umfasst, welche von Dieter Rams und seinen Kollegen nach dem Prinzip „weniger, aber besser” gestaltet wurden. Als Designchef von Braun in den Jahren 1961 bis 1995 formte Rams eine Bandbreite von Produkten - von Audiogeräten bis zu Armbanduhren und Taschenrechnern. Seine Produkte sollten immer zugleich innovativ, nützlich, ästhetisch und langlebig sein. Wrights Sammlung belegt diese Philosophie auf beeindruckende Art, denn zu den Losen zählen die enorm erfolgreichen Rasierapparate ebenso wie ungewöhnliche, fast exzentrische Stücke wie der Gerd Alfred Müller-Multipress-Entsafter und der kleine Reinhold Weiss-Ventilator. Weil die Schätzpreise erst bei 75 Dollar ansetzen, sollten sich Enthusiasten diese Versteigerung nicht entgehen lassen: Wann sichert man sich so günstig Ikonen von einem stilbildenden Designer?

Fotos: Wright

Wright versteigert die JF Chen Collection am 12. Juli in Chicago. Weitere Informationen sowie den gesamten Auktionskatalog finden Sie hier.