Der neue BMW M3 – Reife Leistung

Vom aufgemotzten Dreier zum ausgereiften Hochleistungssportler – der BMW M3 stellt in seiner neuesten Generation ein eigenständiges Konzept dar. Gleichzeitig strotz das neue Coupé-Nesthäkchen der M GmbH vor imposanten Technikdaten: V8-Hochdrehzahlmotor, 420 PS, CFK-Leichtbau, 0 auf 100 km/h in unter fünf Sekunden...

Vor drei Wochen berichteten wir noch über das BMW M3 Concept-Car, das auf dem Genfer Autosalon Premiere feierte, nun ist das neue Coupé serienreif. Die nunmehr vierte Auflage des stärksten Straßendreiers wirkt so eigenständig wie der große Bruder M5. Dafür haben die Ingenieure der M GmbH Motor, Karosserie, Fahrwerk und Design optimal aufeinander abgestimmt.

Der neue BMW M3 – Reife LeistungDer neue BMW M3 – Reife Leistung

Das wichtigste Element des BMW M3 ist und bleibt der Antrieb, der jetzt erstmals als zentrale Kraftquelle einen Achtzylinder beherbergt. Aus vier Litern Hubraum schöpft der mit Formel-1-Genen ausgestattete V8-Motor maximal 420 PS bei 8.300/min. Um den maximalen Leistungsschub zu erreichen, wird vom M3-Piloten Präzision gefordert, denn bei 8.400/min heißt es: Gangwechsel, die Höchstdrehzahl ist erreicht! Der neue M3 wird nämlich vorerst nur von Hand – via Sechsgangschaltgetriebe mit Ölkühlung und Zweischeibenkupplung – geschaltet. Das maximale Drehmoment von 400 Nm liegt dagegen im Drehzahlmittelfeld, bei 3.900/min.

Der neue BMW M3 – Reife LeistungDer neue BMW M3 – Reife Leistung

Dass der neue BMW M3 ein Leistungsgewicht von 3,8 Kilogramm pro PS notiert, liegt nicht nur am hohen Kraftangebot des Achtzylinders, sondern auch an verschiedenen Leichtbaumaßnahmen. Obwohl der Motor zwei Zylinder mehr beinhaltet, wiegt er 15 Kilogramm weniger als der Sechszylinder aus dem Vorgängermodell. Auch im Bereich des Fahrwerks und der Karosserie konnte Ballast eingespart werden – erstmals erhält die Serienversion des M3 ein leichtes, nur mit Klarlack lackiertes CFK-Dach, das den Fahrzeugschwerpunkt um fünf Kilogramm absenkt. Mit einem Gesamtgewicht von 1655 Kilogramm ist der neue M3 zwar fast 80 kg schwerer als sein Vorgänger, diese lösen sich mit dem neuen M-Antrieb jedoch buchstäblich in Luft auf: Für den Spurt von Null auf 100 km/h benötigt das Coupé nur noch 4,8 Sekunden, abgeregelt wird standesgemäß bei 250 km/h. Der Durchschnittsverbrauch liegt laut BMW bei 12,4 Liter je 100 Kilometer.



Sämtliche Designmerkmale des Concept-Cars gehen unverändert in die Serie über. Mehr dazu lesen Sie in unserem ‚Auto der Woche’. Auch die von Classic Driver zunächst angezweifelten Doppelstreben-Außenspiegel bleiben nicht bloß Genfer Showeinlagen, sondern kommen der Aerodynamik des Serien-M3 zugute. Für den Innenraum bietet BMW umfangreiche Individualisierungsmöglichkeiten. Gegen Aufpreis gibt es ein High-End-Audiosystem von BMW Individual.

Etwas gedulden müssen sich die Fans noch: Das neue M3 Coupé kommt erst am 15. September 2007 zu Preisen ab 66.650 Euro in den Handel.

Der neue BMW M3 – Reife LeistungDer neue BMW M3 – Reife Leistung
Der neue BMW M3 – Reife LeistungDer neue BMW M3 – Reife Leistung
Der neue BMW M3 – Reife LeistungDer neue BMW M3 – Reife Leistung

Das technische Datenblatt des neuen BMW M3 als PDF zum Download.

Text: Jan Richter
Fotos: BMW



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!