Der Berg ruft – Rallye des Alpes 2005

Dass die Rallye des Alpes eine besondere Veranstaltung ist, ist hinlänglich bekannt. Seit nunmehr 49 Jahren lädt die Alpine Rally Association Enthusiasten ein, sich mit ihren Klassikern sportlichen Herausforderungen zu stellen, aber auch dem Luxus frönen können. Am 3. Juli 2005 fällt der Startschuss zu 49. Rallye des Alpes Historique in der schönen Stadt Genf.

Die Edition 2005 der Rallye führt die Fahrer und ihre Begleiter nicht nur an den Fuß des Matterhorns nach Zermatt, sondern auch täglich über malerische Straßen und atemberaubende Pässe, wie den Gavia oder das bekannte Stilfser Joch. Eine Besonderheit der diesjährigen Rallye des Alpes ist ein zweitägiger Stop im mondänen Wintersportort St. Moritz: Während sich die Piloten anstrengen müssen schnelle Zeiten zu erfahren, können die Begleiter die Wellness-Anlagen ausgiebig zu nutzen. Etappen mit Gesamtlängen von 250 bis 300 Kilometern erlauben auch den älteren Gefährten an diesem Event teilzunehmen

Die Strecke führt die Teilnehmer über berühmte, ehemalige Rallyestrecken - so fährt man in den alten Reifenspuren vergangener Rennfahrergrößen, wie Sir Stirling Moss, Pat Appleyard, Rauno Altonen Walter Röhrl und nicht zuletzt John Davenport, welcher auch in diesem Jahr Streckendirektor ist.

Die für ihre perfekte Organisation bekannten Alpine Rally Association wird auch dieses Jahr mit einem gut ausgearbeiteten Roadbook und logistischen Meisterleistungen überzeugen. Wer am alpinen Rallyeerlebnis teilhaben möchte, sollte sich beeilen, denn es werden lediglich 80 Startplätze ausgeschrieben.

Doch denken Sie daran für die Preisverleihung angemessen gekleidet zu erscheinen – das sind Sie der Grand Dame des Schweizer Rallyesports schuldig!

www.rallyedesalpes.com

Text: J. Philip Rathgen
Fotos: Rally des Alpes