Coys in den Royal Horticultural Halls 2003 - Vorschau

Die nächste Auktion feinster Automobilia, Spiel- und Modellfahrzeuge findet am 2. Oktober 2003 in der Royal Horticultural Hall in London statt. Angeboten werden Gussformen, Blechschilder, Motoren, Pylon-Autos und -Boote sowie handgebaute und verzierte Modelle, die perfekte Abbilder von Formel 1 Rennwagen, Prototypen, Land- und Wasserflitzern jeder Art und natürlich von wunderschönen Luxuswagen darstellen.

Die private Sammlung im Maßstab 1:43 gebauter Ferrari–Modelle und handgefertigter BBR Ferraris covern perfekt die Rennmodelle von Le Mans, der Mille Miglia, der Tour de France, der Franchorchamps, Daytona, Targa Florio und der Panamerican Rennen. Zu den Ferrari gehören ein Police 250 GT und ein Liliana di Rethy – der maßgeschneiderte 330er GTC, deren Fullsize-Version erst kürzlich verkauft wurde.

Ausgestellt werden weiterhin ein Ferrari Testa Rossa Baujahr 1959 im Maßstab 1:10 von Mauritzio Conti und aus der „Terzo Dalia Limited Edition“ der Motor eines Ferrari 250 GT im Maßstab 1:3. Bei diesem Kunstwerk wurden nur Materialien verwendet, die auch beim Bau des echten Fahrzeugs benutzt wurden. Werke von Ralph First, Ugo Fadi, der ebenfalls mit Originalmaterialien gearbeitet hat und Javan Smith sowie historische Replicas und andere große „Kleine“ werden nicht nur Kenner begeistern.

Unter den Anbietern zeigen sich Charbens, Dinky, Matchbox, Shackleton, Vitesse Replicars, BBR, Solido, Box, Vangaurd, Saporro, Best, BP Promotional zusammen mit Corgi und anderen.

Bei den Spiel- und Modellfahrzeugen verzaubern „lebensgroße“ Sportwagen, Rennfahrzeuge und spezielle Formel 1- Wagen, Prototypen und Luxusmodelle und natürlich die dazugehörigen Automobilia Sammler und Liebhaber.

Für jene unter Ihnen, die großen Applaus auf kleinste Details zu legen gewillt sind, sei diese Auktion jedenfalls wärmstens ans Herz gelegt.



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Oliver Strebel-Ritter.
+44 (0)207 589 2252
[email protected]

Text: Doreen Stenzel