Coys auf der Techno Classica, Essen 2002 - Vorschau

Das renommierte Londoner Auktionshaus Coys wird am 05. April auf der Techno Classica in Essen zum ersten Mal auf deutschem Boden eine Auktion veranstalten.

Unter den zum Verkauf stehenden Automobilen ist auch ein seltener Talbot Lago T 26 GS Barchetta, Baujahr 52. Der Preis für diese Rarität wird mit 195000-215000 Euro veranschlagt. Die Modelle Lago Serie waren die erfolgreichsten Rennwagen aus der englischen Automobilschmiede. Sie gewannen viele Rennen, darunter belegten zwei von ihnen die ersten beiden Plätze in Le Mans 1950 und 1951 die Plätze zwei und vier. Der bei Coys zum Verkauf stehende viereinhalb Liter T26 besitzt eine Motto-Karosserie, die vorher der Talbot T 26 GS Chassisnummer 110057 getragen hatte, der 1952 die Grand Prixs von Monaco, Le Mans im selben Jahr und die 12-Stunden von Casablanca bestritt. Man tauschte die Aufbauten im Jahre 1969 aus; seitdem trägt der angebotene Wagen diesen besonderen Aufbau.

Sehr interessant dürfte auch das folgende Kleinod sein. Es handelt sich um ein Mercedes-Benz 380K Cabriolet – eine Sonderanfertigung gemäss Kundenwunsch. Eine Besonderheit des 380K ist, dass man annimmt, dass dieser Wagen zum ersten Mal seit seiner Auslieferung verkauft wird. Ein weiterer Klassiker aus Stuttgart kommt auf der Techno Classica unter den Hammer, der unter dem Spitznamen „Omnibus“ bekannt gewordene Mercedes-Benz 630K.

Wohl einer der Höhepunkte ist die Versteigerung eines Mercedes-Benz 300SL Flügeltürer. Dieser 1952 gebaute Seriensportwagen gilt nach wie vor als eines der schönsten Sportcoupés unserer Zeit. Das erklärt auch den Preis den der 300SL erbringen soll – 153000-177000 Euro.

Wer allerdings nicht vor hat, einen SL zu kaufen, sondern sich lieber über die Geschichte der SL-Modelle informieren möchte, für den ist die Mercedes-Benz Sonderausstellung - „50 Jahre SL“- ein wichtiger Termin auf der Techno Classica.

Please see the Lot list.

Text: Charis Whitcombe