Countdown zur Retro Classics meets Barock

Einst ließen sich John Lennon und George Harrison im eigenen achtsitzigen Mercedes 600 Pullman durch die Straßen Londons chauffieren, um Kräfte für die „Twist and Shout“-Auftritte zu sammeln – jetzt wird das Luxusauto auf der „Retro Classics meets Barock“ in Ludwigsburg präsentiert. Vom 10. bis 12. Juni 2005 wird der Schlosspark Ludwigsburg zur Bastion außergewöhnicher, automobiler Raritäten.

1972 kaufte John Lennon einen für den Verkehr in England ausgelegten „Rechtslenker“ der geschlossenen Pullmann-Version, den er 1978 an George Harrison weiterverkaufte. Heute gehört das Prachtstück Klaus Kienle, der mit diesem Auto an der „Retro Classics meets Barock“ teilnehmen wird. Kienle liegt auch der Kraftfahrzeugschein mit den Originalunterschriften der beiden Beatles vor. Ebenfalls vor Ort sind zwei sehr seltene sechstürige Mercedes-Benz 600, die jahrelang im Staatsdienst der Bundesrepublik Deutschland standen. In dem einen Wagen wurden vor 40 Jahren, am 24. Mai 1965, Queen Elisabeth II. und Ihr Gemahl Prinz Philip bei einem Staatsbesuch von Stuttgart über Marbach nach Schwäbisch Hall chauffiert. Der andere Wagen stammt aus der Sammlung Fürst Rainer von Monaco, der über das Haus von Ernst August von Hannover wieder nach Deutschland kam.

Countdown zur Retro Classics meets BarockCountdown zur Retro Classics meets Barock

Eine weitere Rarität ist der goldmetallicfarbene Mercedes-Benz 600 aus der Flotte, die 1972 als Olympiafahrzeuge zur Verfügung standen. In diesem Fahrzeug haben sich damals König Karl Gustav von Schweden und Sylvia Sommerlath kennengelernt . Insgesamt sind bereits 145 Fahrzeuge angemeldet – darunter zahlreiche weitere Raritäten wie Delahaye 135M in zweifacher Ausfertigung als Cabrio und als Coupé von 1948 sowie Maybach SW 38, das Originalfahrzeug, das 1938 auf dem Genfer Automobilsalon gezeigt wurde. Sein Besitzer, Dr. Hofmann, ist Präsident des Maybach Club und wird selbst als Teilnehmer dabei sein. Auch das Gewinnerfahrzeug von Villa d'Este, der berühmte Bentley, sowie ein Rolls-Royce Phantom 2 aus 1938 sind zu bewundern.

145 geladene Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft werden erwartet. Veranstalter Karl-Ulrich Herrmann: „Wir freuen uns sehr so viele hochkarätige Fahrzeuge präsentieren zu können. Einer der mir vertrauten Sammler wird ein Fahrzeug vorstellen, das Prinz Edward VIII. gehörte.“ Neben dem Engagement bei seiner Stuttgarter Messe „Retro Classics” ist Karl-Ulrich Herrmann Initiator des internationalen Concours d'Elegance „Retro Classics meets Barock“, die im letzten Jahr erfolgreich in Ludwigsburg startete. Und so heißt es auch an diesem Wochenende, automobile Historie mit barocker Geschichte zu kombinieren.

Alle Informationen zur Anreise und wichtige Kontaktdaten finden Sie unter www.retro-classics-meets-barock.de.

Text: Sigrid Schwarze
Fotos: Archiv


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!