Classic Rallye Trieste-Vienna: Röhrl am Start

Bereits zum 5. Mal geht die Classic Rallye Trieste-Vienna vom 22. bis 25. August 2007 an den Start. Ein Motorsportevent, bei dem die Teilnehmer in zwei verschiedenen Klassen an den starten können. In der Competition Class muss eine vorgegebene Schnittgeschwindigkeit eingehalten werden, wobei es bei der Race Class um das erzielen der Bestzeit geht.

Auf rund 800 Kilometern führt die Strecke von Triest über Slowenien, der Südsteiermark über den Semmering bis zum Zieleinlauf in Wien. Dazwischen wird auf Rundkursen, gesperrten Bergstrecken und Sonderprüfungen mit Vollgas gefahren. Dies ist genau das Revier des Rallyedoppelweltmeisters Walter Röhrl, der auf dem Bilstein Porsche 911 RS 3.0 bei diesem Event an den Start geht. Wer sich vier Tage lang mit ihm fahrerisch messen möchte, sollte diese Chance nicht verpassen! Mit dabei sind auch die Rallye-Haudegen Ernst Harrach, Franz Wurz, Michael Stoschek und Klaus Fritzinger.

Classic Rallye Trieste-Vienna: Röhrl am StartClassic Rallye Trieste-Vienna: Röhrl am Start

Ein weiterer Höhepunkt ist die Sonderprüfung am Samstag, dem 25.August, ab 13 Uhr im Wiener Prater. Hier wird nicht nur Walter Röhrl an den Start gehen, sondern auch Ski-As Hans Knaus auf einem Lamborghini Gallardo GTR und Hannes Danziger im Erdgas-Rallye-Golf von Wien Energie. Zuschauer haben zudem die Möglichkeit mit diesem sehr speziellen Golf eine „Taxifahrt“ zu buchen.

Weitere Informationen zur Rallye Trieste–Vienna erhalten Sie unter: www.wientriest.at.

Text: Classic Driver
Fotos: Classic Rallye Trieste-Vienna



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!