„Wer den Nürburgring liebt, lügt!“

„Wer dir nach dem Rennen sagt, er liebe den Nürburgring, der lügt dich an!“, so Jackie Stewart nach seinem grandiosen Sieg bei der legendären Wasserschlacht im Jahr 1968 auf dem Nürburgring. Wir haben noch andere „Herren des Rings“ in den Archiven gefunden.

Auf der Rennstrecke stand das Wasser zentimeterhoch, als der Startschuss zum „Großen Preis von Deutschland“ fiel. Nach einigen Runden brachen viele Teams das Rennen ab. Doch Jackie Stewart – als Schotte schlechtes Wetter gewohnt – konnte mit seinen neuen Regenreifen schnell die Führung ausbauen und einen fabulösen Sieg einfahren. Er war es, der den Begriff „Grüne Hölle“ prägte. Aber Stewart ist nur einer von vielen waghalsigen Rennfahrern im Club der „Herren der Ringe“. Clark, Lauda, Stewart oder Rindt – jeder von ihnen hatte seine ganz eigene Ring-Erfahrung von Triumph bis Tragödie.

Fotos: Getty Images