Was sich die Classic Driver-Redaktion zu Weihnachten wünscht – heute Tim Hutton

Jede Woche bitten wir Mitglieder unseres Teams und enge Freunde von Classic Driver aus dem Classic Driver Shop ihre Lieblingsgeschenke auszuwählen. Hier ist die Weihnachtsliste von Tim Hutton, unserem stellverstretenden Chefredakteur.

Das Auto schafft es immer, meine romantische Seite zum Klingen zu bringen – und hier sind es vor allem klassische Dinge. Wenn ich mich auf meinem täglichen Streifzug durch den Classic Driver Shop begebe, dann sind es vor allem Gegenstände, die eine bestimmte Epoche verkörpern, die mich besonders anziehen. Hier ist meine Auswahl an Weihnachtsgeschenken, die ich mir dringend wünsche. Ich hoffe, irgend jemand hört zu!

Alle wählen unweigerlich den Porsche 917, aber für mich ist der Ferrari 512S das faszinierendere Auto und der Sound dieser V12-Maschine ist einfach unvergleichlich. Folglich fällt meine erste Wahl auf das Amalgam-Modell des 512S. Mein Stil – wenn man ihn überhaupt so nennen will – lässt sich wirklich nur schwer beschreiben. Ich kann in einem Moment in meinem MkII Jaguar ausfahren und mich dafür in einen schokoladenfarbenen Motoluxe-Teddybear-Mantel von Mason & Sons hüllen und im nächsten gehen ich auf Shoppingtour in meinem 997 und trage ein T-Shirt von Automobili Amos. Falls Sie es noch nicht wissen: Blau ist meine Lieblingsfarbe.

Meine Autoschlüssel schmückt ein Mechanists F40-Schlüsselring. Eine hübsche Erinnerung daran, dass mir noch die Mittel diesen Ferrari zu kaufen, fehlen. Und noch ein letztes Accessoire für das Auto: Ein Hanhart Addition Timer Mega Minute, ideal als Paar, für die Armaturentafel des Jaguar. Aber ich habe schon länger große Lust auf dieses Set, zumal das Design perfekt ist.

Wenn ich zuhause bin, gehen mir Autos trotzdem nicht aus dem Kopf. Hier ist meine Traumvorstellung eines perfekten Abends: Nachdem ich in meine Duke and Dexter-Loafer in Bullish blue geschlüpft bin, mixe ich mir einen Old Fashioned und entspanne mit einer Zigarre. Natürlich darf ein Aschenbecher nicht fehlen, und da fällt meine Wahl gerade auf das blaue „Crouching Tiger“-Exemplar von Larusmiani. Das schöne Stück wurde in Mailand handbemalt und aus feinstem Limoges-Porzellan gefertigt.

Jetzt ist es an der Zeit, noch mehr zu relaxen, zum Beispiel bei einem Dominospiel. Pickett London bietet ein sehr schönes Set, das in einer Reihe von Lederfarben erhältlich ist. Einen Wunsch hätte ich noch: eine der großen, exquisiten Drucke von Automobilist. Und zwar speziell „The Queen of the Steering Wheel“ mit Eliska Junkova und ihrem gelben Bugatti. Das Werk weckt in mir wunderbare Erinnerungen an Angouleme und das Erlebnis des Circuit des Remparts mit guten Freunden. Grégory Ramouna zuzusehen, wie er in seinem legendär gelben Type 35 um diesen tückischen Straßenkurs rutscht. Leider ist Grégory früher in diesem Jahr von uns gegangen – dieses Bild ruft immer wieder großartige Bilder hervor. Haben Sie Lust bekommen, Ihre eigene Wunschliste aus dem Classic Driver Shop zusammenzustellen?

 

Foto: Jay McLaughlin