Snapshot, 1968: Bei Nino Benvenuti steht Sicherheit an erster Stelle

Es ist 1968 und Italiens Boxer Nino Benvenuti trifft alle wichtigen Sicherheitsvorkehrungen, ehe er mit seinem klassischen italienischen Cabrio losbraust. Schließlich will der Mittelschwergewichts-Weltmeister ohne Risiken von der Villa zum Pool oder gar zum Tennisplatz eilen.

Zugegeben, dieser schmucke Droptop gehört Benvenutis Kindern, abgesehen davon, dass man keine Ahnung hat, weshalb sich der Hüne in diesen Zwerg gezwängt hat. Es würde einen nicht wundern, dass die Erkennungsmelodie des legendären britischen Klamaukkomikers Bennie Hill ertönt, während der Champion sein riesiges Anwesen unsicher macht. Gerade hat ihn die Fachzeitschrift „The Ring” zum „Fighter of the Year” gekürt. Kein Wunder, dass Benvenuti beste Laune hat. Aber als so erfolgreicher Boxer, könnte er doch auch den Kauf eines richtigen Sportwagens ins Auge fassen.

Foto: Mondadori Portfolio via Getty Images