Snapshot, 1966: Siehst du auch, was ich gerade sehe?

In den Swinging Sixties begeisterten nicht nur die Beatles und die Kultur der Mods, auch optische Illusionen gehörten zum Zeitgeist und eroberten Kunst, Architektur, Mode und sogar die Welt der Autos – wie diese flirrend-verrückte Lackierung eines Mini Coopers in London.

Ein Kleid mit Schachbrettmuster war typisch für die von der Op-Art inspirierte Mode der 1960er Jahre. Aber ein ganzes Auto in diesem Design? Selbst im verwöhnten London der 1960er-Jahre verrenkte man sich die Hälse. Wer zu lange auf diese wilden Formen blickte, erfuhr, dass sie im Kopf ein Eigenleben entwickeln und vor dem inneren Auge zu tanzen beginnen. Denn sonst denkt man am Ende noch, das Model habe einem zugezwinkert und das Auto sich selbstständig bewegt.

Foto: Mirrorpix via Getty Images