Snapshot, 1963: Schau mal, Mama - mit einer Hand!

Es ist der 11. September 1963, lässig blubbert Steve McQueen in Jeans und T-Shirt auf seiner Triumph TR6 durch die Straßen von London. Was wohl seine Versicherung davon hält?

Keine drei Monate ist es her, dass John Sturges' Film "The Great Escape" im Londoner Odeon-Theatre am Leicester Square seine Weltpremiere feierte - und Steve McQueen mit einem gewagten Motorrad-Stunt in die erste Schauspieler-Riege Hollywoods katapultiert hatte. Wie McQueen später dem Moderator Johnny Carson in der Tonight Show verraten sollte, hatte er die als deutsche Militärmaschine getarnte Triumph TR6 beim Sprung über den Stacheldraht nicht selbst gesteuert, sondern sich - der Versicherung zuliebe - von Stuntman Bud Ekins vertreten lassen. Was die Versicherungsvertreter wohl dazu gesagt hätten, dass ihr Klient nun höchst fahrlässig, ohne Helm und mit nur einer Hand am Lenker, durch London fuhr? 

Photo: Michel Descamps/Paris Match via Getty Images