Der Degler-Kalender 2017 feiert die Kunst italienischer Automobile

Es beginnt die Saison der Kalender und damit die Vorfreude auf das neueste Werk von Piotr Degler. Die Edition 2017 widmet sich diesmal einem uritalienischen Thema und ist gewohnt stilvoll.

Kaum hatte Piotr Degler seine Übernahme des Instagram Accounts von Classic Driver abgeschlossen, kündigte er bereits die Ankunft des Kalenders 2017 des Degler Studios an. Das kommende Jahr steht unter dem Leitmotiv „Made in Italy” und wird mit einigen von Piotrs Lieblingsbildern illustriert. Die Sujets reichen vom Pininfarina P4/5 Competizione, dem Abarth Monoposto bis zum Bizarrini P578. Ebenso faszinierend wie die Autos ist der Wechsel von Locations zu Studiofotografie.

Wie bei Degler inzwischen üblich, werden die Kalender in drei Editionen angeboten: Standard, Exclusive und Collector´s, wobei der Sammlerkalender mit einer nummerierten Plakette versehen ist. Die Ausgabe 2017 passt in den Rahmen der Vorjahre, allerdings werden die Exclusive- und Collector´s-Editionen wahlweise mit einer schwarzen Rahmung aus eloxiertem Aluminium oder aus hoch glänzender Carbonfaser angeboten. Damit wird aus einer praktischen Monatsfolge ein Kunstwerk für die Wand. Auch dieses Projekt nutzt das Crowdfunding-Modell von Kickstarter und kann auf der offiziellen Kickstarter-Seite des 2017 Degler Calendar unterstützt werden.

Fotos: Degler Studio