Christmas Books 2011: Die schönsten Autobücher

Schon die Beatles baten in ihrem Hit „With a little help from my friends” um Unterstützung in schwierigen Situationen. Classic Driver folgt dem Hilferuf verzweifelt nach Weihnachtsgeschenken suchender Damen und Herren und zeigt einige außergewöhnliche Automobilbücher zum Fest.


Car Design Europe von Paolo Tumminelli

Christmas Books 2011: Die schönsten Autobücher

Car Design Europe ist der erste Band einer Reihe über die ästhetische Geschichte des Automobils. Das Werk des Designprofessors Paolo Tumminelli erklärt, wie Modelle europäischer Hersteller seit den 1930er Jahren die Autokultur geprägt haben. Anhand zahlreicher Fotografien werden führende Marken in Szene gesetzt. Neben Berichten von entscheidenden technischen und kommerziellen Durchbrüchen bereichern Porträts von Topdesignern, Unternehmern und berühmten Fahrern diese Hommage an das automobile Designerbe Europas.

Weitere Informationen unter www.teneues.com.


Deutsche Auto-Ikonen von Wolfgang Blaube und Michel Zumbrunn

Christmas Books 2011: Die schönsten Autobücher

Wenn sich das „Trüffelschwein“ des deutschen Automobiljournalismus und ein renommierter Schweizer Autofotograf zusammentun, dann kann eigentlich nur etwas Gutes dabei herauskommen. Beleg für diese These ist das gerade erschienene Buch Deutsche Auto-Ikonen des Journalisten und Historikers Wolfgang Blaube und dem Fotografen Michel Zumbrunn. Insgesamt 50 Automodelle deutscher Provenienz werden in dem 215 Seiten starken Werk detailreich in Wort und Bild inszeniert.

Weitere Informationen unter www.delius-klasing.de.


Motorrad-Straßen-Rennsport in Deutschland 1946-1950 von Reinald Schumann

Christmas Books 2011: Die schönsten Autobücher

Dass auch zweirädrige Klassiker das Zeug zur Ikone haben, zeigt das stetig steigende Interesse an historischen Motorrädern. Allerdings ist bisher keine umfassende Literatur zur Geschichte des Motorradsports in Deutschland publiziert worden. Diese Lücke versucht das in zehnjähriger Recherche- und Schreibarbeit entstandene Buch Motorrad-Straßen-Rennsport in Deutschland von 1946-1950 ansatzweise zu schließen. Autor Reinald Schumann konnte Dank seines umfangreichen privaten Archivs und der tatkräftigen Hilfe ehemaliger Motorsportler, Behörden, Archiven und Zeitungsverlagen einen nahezu lückenlosen Überblick über den deutschen Motorrad-Straßen-Rennsport in der Zeit von 1946 bis 1950 niederschreiben.

Weitere Informationen unter www.monsenstein-und-vannerdat.de.


Automobil Architektur von Chris van Uffelen

Christmas Books 2011: Die schönsten Autobücher

Kaum eine andere Erfindung der Neuzeit hat den öffentlichen Raum so massiv geprägt und verändert wie das Automobil. In seinem neuen Buch Automobil Architektur zeigt Autor Chris van Uffelen, welche neuen Bautypen eigens für das Automobil entstanden. Detailreiche Fotografien präsentieren außergewöhnliche Verkaufspaläste, Tankstellen und Parkhäuser. Architekten haben diese Zweckbauten schon früh als besondere Erlebnisorte und regelrechte Wahrzeichen konzipiert. Präsentiert werden die Entwürfe namhafter Architekturbüros, sowie innovative Planungen der Bau-Stars von morgen.

Weitere Informationen unter www.braun-publishing.ch.


Racing at Solitude 1949 - 1965 von Thomas Mehne

Christmas Books 2011: Die schönsten Autobücher

Die Autorennen auf der Solitude haben eine lange Tradition. Der Solitude-Ring war Austragungsort von Rennen der Formeln 1, 2, 3, Junior und Vau, sowie die Bühne für den Auftritt berühmter GT- und Touren-Rennwagen. Die jetzt erschienene Chronologie der Rennen von 1949 bis 1965 dokumentiert die glorreiche wie tragische, letzte Epoche der legendären deutschen Rennstrecke. Das Buch mit deutschen, englischen, französischen und italienischen Texten ist reich bebildert und erlaubt einen Einblick in die Welt des Rennsports jener Zeit. Autor und Solitude-Fachmann Thomas Mehne wählte viele bisher noch unveröffentlichte Bilder der Solitude-Rennen.

Weitere Informationen unter www.motorsport-verlag.de.


Bugatti Veyron – A quest for Perfection von Martin Roach

Christmas Books 2011: Die schönsten Autobücher

Der Autor Martin Roach schreibt eigentlich Biografien, unter anderem über den Rennfahrer David Coulthard. Nebenbei interessiert sich der Formel-1-Fan Roach brennend für schnelle Autos. Kein Wunder also, dass auch der Supersportwagen Bugatti Veyron den Autor in seinen Bann gezogen hat. Schnell stellte Roach fest, dass es keine Literatur speziell zum Veyron gab. Diese Lücke schließt nun das Buch Bugatti Veyron – A Quest for Perfektion. Aller Anfang ist schwer! Das Veyron-Buch ist für ein Erstlingswerk recht gelungen, lässt allerdings in Ausgestaltung und auch inhaltlich einige Wünsche offen. Aus diesen Gründen ist das in English erschienene Werk nur aus Mangel an einer Alternative empfehlenswert.

Weitere Informationen unter www.waterstones.com.


The Bentley Brooklands Book von Classic Driver

Christmas Books 2011: Die schönsten Autobücher

Nun eine Empfehlung in eigener Sache. Bereits vor einem Jahr haben wir Ihnen das erste von Classic Driver herausgegebene Buch über den ikonischen Bentley Brooklands ans Herz gelegt. Nun hat es unser Bentley-Buch bis auf die Shortlist des Britischen Buchpreises geschafft und wurde mit dem Prädikat „Highly Recommended“ ausgezeichnet. Ein Grund mehr, das Bentley-Brooklands-Buch mit Texten von Simon de Burton und Tony Dron zum Fest zu verschenken.

Weitere Informationen unter www.bentleybrooklandsbook.com.


Formula 1 World Champions von Hartmut Lehbrink und Rainer W. Schlegelmilch

Christmas Books 2011: Die schönsten Autobücher

Im Vorwort des Buches Formula 1 World Champions bezeichnet Bernie Ecclestone die Formel 1 als „die aufregendste Show der Welt“. Diese PS-Show bringt immer wieder neue, ganz unterschiedliche Helden hervor: Ganze 32 Weltmeister seit 1950 haben es auf ihre eigene Art in den Olymp der Königsklasse im Rennsport geschafft. Mit ihrer Erfahrung aus über fünf Jahrzehnten im Motorsport porträtieren Rainer W. Schlegelmilch und Hartmut Lehbrink die Giganten der Rennstrecke. In Bild und Text lassen die beiden Experten glorreiche Triumphe wie die Seriensiege eines Michael Schumachers ebenso lebendig werden, wie auch die tragischen Unfälle von Jim Clark oder Ayrton Senna.

Weitere Informationen unter www.teneues.com.


Watson Glen, The Street Years von Philippe Defechereux

Christmas Books 2011: Die schönsten Autobücher

Wussten Sie, dass im Bundesstaat New York 1961 ein Formel-1-Rennen stattgefunden hat? Wenn nicht, dann sollten Sie sie unbedingt das Buch Watkins Glen, The Street Years lesen. Der belgische Autor Philippe Defechereux beleuchtet in dem jetzt erschienenen Werk die rennsportliche Bedeutung der gleichnamigen Ortschaft an der Ostküste der USA. Angefangen hat alles mit einem ersten offiziellen Straßenrennen im Jahre 1948 und mit der späteren Eröffnung der Rennstrecke Watkins Glen International, die sogar im Formel-1-Karussell eine wichtige Rolle spielte. Ein interessantes und schön gestaltetes Buch in englischer Sprache zu einem speziellen Thema.

Weitere Informationen unter www.daltonwatson.com.


ELVA - The Cars, The People, The History von János Wimpffen

Christmas Books 2011: Die schönsten Autobücher

Der Geschichte der britischen Rennwagen von ELVA widmet sich das in englischer Sprache erschienene Buch ELVA – The Cars, The People, The History. Autor und ELVA-Experte János Wimpffen zeigt sich als guter Chronist, der den Werdegang einer erfolgreichen Rennsportmarke beginnend mit den Anfängen einer kleinen Manufaktur in Südengland bis hin zu den großen Erfolgen im Rennsport detailreich, aber recht kurzweilig aufzeichnet. Doch der Autor erlaubt auch einen Blick hinter die Kulissen und erzählt die Geschichte der Menschen, welche die Marke ELVA zu Weltruhm führten.

Weitere Informationen unter www.bullpublishing.com.


Formula One at Watkins Glen von Michael Argetsinger

Christmas Books 2011: Die schönsten Autobücher

Während sich das Werk Watkins Glen, The Street Years mit den Straßenrennen beschäftigt, erlaubt Michael Argetsinger sich mit den Formel-1-Jahren auf der Rennstrecke Watkins Glen International. Bis in die 1980er Jahre war die unter Fans als The Glen bekannte Rennstrecke Teil des Formel-1-Zirkusses. Das reich bebilderte Buch zeigt Rennfahrerstars in Aktion auf einer heute nur noch wenigen bekannten Rennstrecke.

Weitere Informationen unter www.bullpublishing.com.