Christie's bei Jack Barclay 2002 - Rückblick

Der Höhepunkt dieser Auktion war unzweifelhaft der Jaguar D-type mit der Chassisnummer XKD 530. Als Neuwagen wurde der Rennwagen nach Norwegen verkauft, wo er für die Scuderia Askolin gefahren wurde. Der Jaguar wurde von dem Besitzer des „Schwestermodells“ für 550 205 Euro ersteigert – die beiden D-types sind jetzt wieder vereinigt.

Völlig überraschend war das Verkaufsergebnis, das ein Rolls-Royce Phantom VI erzielte. Die Limousine wurde für 245 000 Euro verkauft, dass ist das dreifache dessen, was das Auktionshaus veranschlagt hat. Diesen relativ hohen Verkaufspreis verdankt der Wagen wahrscheinlich seinem prominenten Vorbesitzer – Seiner Königlichen Hoheit Prinz Michael von Kent.

Insgesamt wurde bei dieser Auktion ein Erlös von 1,3 Millionen Euro erzielt.

Bitte beachten Sie:

Die Top Ten der Verkäufe der Christie´s Auktion vom 11.Juni 2002(Die Preise werden in Pfund und gerundet angegeben)

1956 Jaguar D-type Sports Racing Car (ex-Kurt Lincoln, Timo Makinen, Scuderia Askolin)3572501981 Rolls-Royce Phantom VI Limousine (the property of H.R.H. Prince Michael of Kent)1592501959 Lotus Elite Sports Coupé446501961 Bentley S2 2 Door Continental317251967 Aston Martin DB6 Vantage Saloon240871954 Bentley R-type Convertible235001951 Rolls-Royce Silver Dawn Saloon235001964 Austin-Healey 3000 MKIII Roadster211501962 Rolls-Royce Silver Cloud III Saloon (formerly the Property of Rolls-Royce Ltd)164501975 Rolls-Royce Corniche Convertible15275