Cayman S von TechArt – mehr Biss

Porsche-Spezialist TechArt stärkt die „Beißkraft“ des Cayman S: Die Kraftausbeute beschränkt sich allerdings auf magere 15 PS, die durch eine umprogrammierte Motorsteuerung und einen Sportluftfilter erzielt wurden. Deutlich bissiger wirkt dagegen das Designpaket mit bis zu 20 Zoll großen Alurädern und einem aerodynamikoptimierenden Spoilerwerk.

Durch die Leistungssteigerung auf insgesamt 310 PS verbessert sich, laut TechArt, die Sprintzeit von Null auf 100 km/h um knapp 0,5 Sekunden. Demnach dürfte der Cayman S mit Motortuning die 100-Marke noch unter fünf Sekunden erreichen. Darüber hinaus konnte die Spitzengeschwindigkeit um rund 5 km/h auf maximale 280 km/h gesteigert werden. Wem das nicht reicht, der kann die Leistungsausbeute durch eine komplette Abgasanlage inklusive Fächerkrümmer, Sportkatalysatoren und Endschalldämpfer weiter optimieren.

Auf Wunsch gibt sich der TechArt Cayman S durch ein maßgeschneidertes Designpaket zu erkennen: Dazu gehören ein Frontspoiler, Seitenschweller und ein zusätzlicher Heckflügel. Das Spoilerwerk verbessert zudem die Aerodynamik des Cayman S und sorgt für mehr Abtrieb an Vorder- und Hinterachse. Hinzu kommen besonders leichte Formula-Aluräder, die in der größten Ausführung Reifen der Dimensionen 235/30 ZR20 vorn und 305/25 ZR20 hinten aufnehmen. Speziell abgestimmt auf die Bereifung montiert TechArt optionale Sportfedern, die den Cayman S bis zu 30 Millimeter absenken.

Für den Innenraum bieten die Leonberger hochwertige Komplett-Lederausstattungen, ergonomisch geformte Sportlenkräder mit Airbag, Pedale, Schalthebel und Fußstütze aus Aluminium sowie Edelstahleinstiegsleisten.

Text: Jan Richter
Fotos: TechArt


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!