Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport: Cabrioathlet

Es wird luftig im Cockpit des über 400 km/h schnellen Bugatti Veyron 16.4! Anlässlich der Monterey-Week in Kalifornien stellt die Molsheimer Manufaktur erstmals eine Roadster-Version des Hochleistungssportlers, den „Grand Sport“, vor.

Die Cabriolet-Version erhält – im Vergleich zum Coupé – ein exklusiv gestaltetes, abnehmbares Dach. Den Insassen soll sich unter offenem Himmel ein noch atemberaubenderes Fahrerlebnis bieten. Bugatti beschreibt es so: „Wer gern Frischluft auf der Haut und den dezidierten Sound hochkarätiger Antriebstechnik im Ohr als sinnliches Beiwerk engagierter Fortbewegung schätzt, erkennt den neuen Bugatti als seelen-verwandten Partner im selbstbestimmten Lebensraum.“

Bugatti kündigt zudem zahlreiche neue Ausstattungsdetails sowie innovative Lösungen im Bereich der Fahrzeugstruktur an.

Die offizielle Enthüllung des ersten Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport findet am 16. August in Pebble Beach statt. Im Anschluss soll der Grand Sport bei der Gooding-Auktion im Equstrian Center (P. B.) versteigert werden.

Text: Jan-Christian Richter
Fotos: Bugatti


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!