Bugatti Type 101 Coupé, Van Antem

Ettores Erbe

Text: Mathias Paulokat
Fotos:
rmauctions.com

Ein Bugatti aus dem Jahr 1950 ist selten. Ein Type 101 mit einer Karossiere von Van Antem ist singulär. Das Coupé mit den ungewöhnlichen Proportionen und der nicht weniger auffälligen Zweifarb-Lackierung kommt am 20. August 2011 zu Versteigerung.

Die zweifarbige Lackierung und der typische Hufeisen-Grill verraten viel: das muss ein Bugatti sein. Stimmt. Der enorme Radstand von 3,3 Metern in Kombination mit den kurzen Überhängen und der langen Motorhaube irritieren jedoch. Um welchen Typ handelt es sich?

Die geschlossene Karosserie mit Panoramafenster spricht eindeutig für ein Nachkriegsmodell. Wieder richtig. Des Rätsels Lösung: Es handelt sich um einen speziell karossierten Bugatti Type 101, der in dieser Van Antem Coupé-Variante nur einmal entstand – im Jahre 1950, mit der Chassis-Nummer 101504. Das Ausnahmefahrzeug erlebte 1951 seine Publikumspremiere auf dem Pariser Automobilsalon und war von da an Bestandteil diverser Fahrzeugsammlungen. Sechzig Jahre nach seinem Debüt kommt der elitäre Gleiter erneut zur Veräußerung.

Alles Unikate: Type 101

So erfolgreich die 1920er und 1930er Jahre für die Marke Bugatti waren, so schwierig war die Zeit nach dem zweiten Weltkrieg. Ettore Bugatti verstarb 1947, sein designierter Erbe, Jean Bugatti, war bereits 1939 bei einem Fahrzeugtest ums Leben gekommen. Die Reste des Unternehmens, welche die Kriegswirren überstanden hatten, lagen in den Händen zweier Familien. Nur der unbedingte Wille von allen Beteiligten und auch der Belegschaft in Molsheim, das Erbe mit neuen Fahrzeugen fortzuführen, resultierte in den wenigen Automobilen des Typs 101.

Die Annalen verzeichnen nach strenger Lesart insgesamt nur sechs Chassis des Typs 101. Alle hierauf aufgebauten Fahrzeuge basieren technisch auf dem legendären Bugatti Type 57, der bis heute als Krone der Automobilbaukunst angesehen wird. Antriebsquelle war jeweils der bemerkenswerte 3,3 Liter Achtzylinder Reihenmotor mit zwei oben liegenden Nockenwellen, der bei Auslieferung rund 135 PS leistete. Zur raren 101-Familie kommen noch ein Prototyp und zwei spätere Fahrzeugumwandlungen hinzu, so dass insgesamt offiziell neun Fahrzeuge der Baureihe zugerechnet werden. Während das erste Fahrzeug auf einem Chassis aus dem Jahr 1935 basiert, entstand das letzte Fahrzeug dreißig Jahre später mit einem verkürzten Chassis und einer Karosse von Ghia.

Das Van Antem Coupé

Bei dem hier gezeigten Coupé handelt es sich um das Fahrzeug mit einer vergleichsweise sehr modern wirkenden Karosserie von Van Antem. Das Unternehmen agierte von Neuillysur-Seine aus, was in der Nähe von Paris liegt. Von dort fand das Fahrzeug 1951 seinen direkten Weg zum Pariser Automobilsalon. Zunächst verblieb das Auto im Familienbesitz, wurde 1958 jedoch nach Nordamerika veräußert. Dort wanderte das Fahrzeug in verschiedene Sammlergaragen und war auch Bestandteil der Automobilsammlung des Kasino-Magnaten Bill Harrah in Reno, Nevada. Aus dieser Sammlung erwarb Jacques Harguindeguy, ein französischer Enthusiast, das Fahrzeug, bevor es schließlich Schauspieler Nicolas Cage in seine Sammlung übernahm. Zuletzt war es Bestandteil der Sammlung von Gene Ponder, aus welcher es nun über den Auktionator RM am 20. August veräußert werden soll.

Das Fahrzeug weist eine makellose Zweifarb-Lackierung auf. Das Interieur des rechtsgelenkten Fahrzeugs ist farblich passend ausgeführt. Das Auto wird von RM als durchgehend gewartet und fahrfertig beschrieben. Eine Besonderheit ist das elektrisch gesteuerte Vorwahl-Getriebe. Insgesamt ein Ausnahme-Fahrzeug, welches das automobile Erbe von Ettore Bugatti symbolisiert, bevor die wechselhafte Unternehmensgeschichte erst viele Jahrzehnte später mit dem Bugatti EB 110, neue Kapitel erhielt.

Direkt zum Angebot klicken Sie hier. Alle Lots der Auktion finden Sie im Classic Driver Automarkt.

Technische Daten

Modell:
Bugatti Type 101

Chassis-Nummer:
101504

Karosserie:
Van Antem, F

technische Basis:
Bugatti Type 57

Baujahr:
1950, Premiere 1951 Pariser Automobilsalon

Stückzahl dieser Variante:
1

Leistung:
135 PS

Getriebe:
Viergang

Fahrwerk:
Doppel-Querlenker vorne, Eingelenk-Pendelachse hinten

Bremsen:
vier Scheibenbremsen

Werttaxe:
ca. 600.000 bis 800.000 US-Dollar (RM)

Bildergalerie

Bugatti Type 101 Coupé, Van Antem Bugatti Type 101 Coupé, Van Antem
Bugatti Type 101 Coupé, Van Antem Bugatti Type 101 Coupé, Van Antem
Bugatti Type 101 Coupé, Van Antem Bugatti Type 101 Coupé, Van Antem
Bugatti Type 101 Coupé, Van Antem Bugatti Type 101 Coupé, Van Antem
Bugatti Type 101 Coupé, Van Antem Bugatti Type 101 Coupé, Van Antem
Bugatti Type 101 Coupé, Van Antem Bugatti Type 101 Coupé, Van Antem
Bugatti Type 101 Coupé, Van Antem Bugatti Type 101 Coupé, Van Antem