Buch-Tipp: Belgian Car Designers

Warum spielen gerade Designer aus Belgien eine so große Rolle im Automobilbau? Antworten auf diese Frage versucht das nun erschienene Buch "Belgian Car Designers" zu finden. Insgesamt zehn Automobil-Persönlichkeiten aus dem kleinen Königreich an der Nordseeküste werden porträtiert.

In dem Buch wird beispielsweise der Werdegang des aktuellen Bentley-Chefdesigners Dirk van Braeckel beschrieben, dessen Karriere als Elektro-Ingenieur begann und über ein spätes Studium am Royal College of Art bis hin zu seiner heutigen Position führte. Auch der aktuelle Seat-Designchef Luc Donckerwolke, der auch der italienischen Sportwagenschmiede Lamborghini zu ihrer Renaissance verhalf, darf in diesem Kompendium nicht fehlen. Zudem werden Persönlichkeiten vorgestellt, die im Vergleich zu van Braeckel oder Donckerwolke nicht so sehr im Rampenlicht stehen, das zeitgenössische Automobildesign aber dennoch maßgeblich beeinflussen.

Buch-Tipp: Belgian Car Designers Buch-Tipp: Belgian Car Designers

Da ist zum Beispiel der junge Pininfarina-Design-Direktor Lowie Vermeersch, der seinen Posten bei der italienischen Designschmiede als 34-jähriger übernahm. Anhand der Biografie des jungen Designers versucht Autor Bart Lenaerts zu ergründen, wie ein solcher Erfolg zu erklären ist. Liegt es an der frühen Förderung der Kreativität an belgischen Schulen? Oder ist es der künstlerische Hintergrund, aus dem Vermeersch stammt?

Letztendlich liefert der Autor keine eindeutigen Antworten auf die Frage, warum gerade Belgier sich so erfolgreich im Automobildesign positioniert haben. Vielmehr wird der Leser durch die Fülle an Hintergrundinformationen dazu animiert, sich seine ganz eigene Antwort auf diese Frage zu finden. Weitere Belgier, die in diesem interessanten Werk vorgestellt werden, sind: Lotus-Designer Steve Crijns, der SUV-Designer bei BMW Pierre Leclercq oder der geistige Vater der spannenden Zukunftstudie BMW Vision Concept Jochen Paesen.

Buch-Tipp: Belgian Car Designers Buch-Tipp: Belgian Car Designers

Neben den englischen, französischen und niederländischen Texten, zeigen Abdrucke von Originalskizzen der belgischen Autodesignern den Entstehungsprozess von der Idee bis hin zum einem Konzept. Weitere Informationen finden Sie unter www.belgiancardesigners.be.

Text: J. Philip Rathgen
Fotos: WAFT


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!