British International Motor Show: Zurück zu den Wurzeln

Nach einigen Gastauftritten in Birmingham ist die British International Motorshow dahin zurückgekehrt, wo sie hingehört – in die britische Hauptstadt London. Die neuen Messehallen in den Docklands beherbergen das Event noch bis zum 23. Juli. Das Hauptaugenmerk des Messepublikums dürfte auf der Premiere des Jaguar XKR sowie der Einführung des BMW M6 Cabriolets in den englischen Markt liegen. Auch die Aston Martin Studie „Rapide“ wird zum ersten Mal in seiner Heimat der Öffentlichkeit präsentiert.

Mit einer großen Auswahl an BMW-M-Modellen präsentierte sich der bayrische Hersteller und zollte damit seinem weltweit zweitgrößten Exportmarkt Tribut. Für großes Interesse sorgte die offene Version des Topmodells M6. Der große Aufwand, den BMW für den Messeauftritt investiert hat, resultiert nicht zuletzt daraus, dass die Motorshow die größte Messe im Ursprungsland der Markentöchter Mini und Rolls-Royce ist. Rolls-Royce selbst zeigte die LWB-Version des Phantom und den 101EX Prototypen.



Aston Martin ist gleich mit zwei Ständen vertreten, auf dem einem präsentieren die Briten die Limousine Rapide und separiert zwei Aston Martin V8 Vantage. Bei dem einen Fahrzeug handelt es sich um den originalen Rennwagen, der am diesjährigen 24h-Rennen auf dem Nürburgring teilgenommen hat. Der andere V8 Vantage ist der 30.000ste, jemals produzierte Aston Martin. Bentley hat seinen Messestand, den momentan in Europa vorherrschenden Wetterbedingungen angepasst. Dies erklärt die Präsenz der beiden Luxuscabriolets der Marke. Neben dem Continental GTC und dem Azure brachte der Traditionsbauer noch einen Continental GT und einen Arnage der limitierten Diamond-Serie mit nach London.

British International Motor Show: Zurück zu den WurzelnBritish International Motor Show: Zurück zu den Wurzeln

Für größtes Aufsehen sorgte allerdings Jaguar mit der mit Spannung erwarteten Präsentation des neuen XKR. Doch auch aus dem Bereich der Jaguar-Limousinen gibt es einiges zu berichten. Mit der Neuvorstellung des XJR „Portfolio“ präsentiert Jaguar sein neues Topmodell unter den Viertürern.

Text: Steve Wakefield
Fotos: Classic Driver



British International Motor Show: Zurück zu den WurzelnBritish International Motor Show: Zurück zu den Wurzeln
British International Motor Show: Zurück zu den WurzelnBritish International Motor Show: Zurück zu den Wurzeln
British International Motor Show: Zurück zu den WurzelnBritish International Motor Show: Zurück zu den Wurzeln
British International Motor Show: Zurück zu den WurzelnBritish International Motor Show: Zurück zu den Wurzeln
British International Motor Show: Zurück zu den WurzelnBritish International Motor Show: Zurück zu den Wurzeln


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!