Brabus SV 12 Biturbo Roadster – 640 PS!

Brabus hat den neuen Mercedes-Benz 600 SL einer Leistungskur unterzogen. Das Herz dieses Boliden ist der neue Brabus SV 12 Motor, der auf Basis des aktuellen Zwölfzylinder-Biturbo-Triebwerks entstand und auch für den CL 600 und die S 600 Limousine angeboten wird.

Die Leistungssteigerung von serienmäßigen 550 auf 640 PS verdankt der V12 einer Hubraumerweíterung von 5,5 auf 6,3 Liter. Zusätzlich erhält der aufgeladene V12 eine durchsatzfreudigere Edelstahl-Hochleistungsauspuffanlage mit Metallkatalysatoren. Eine spezielle Motorelektronik stimmt die einzelnen Komponenten aufeinander ab. Die Kraftübertragung erfolgt über ein verstärktes Fünfgang-Automatikgetriebe, um das gewaltige Drehmoment von 1.026 Nm ab 1.750 U/min auf die Straße zu bringen. Die Fahrleistungen des Zweisitzers sprechen für sich: Mit 4,3 Sekunden für den Sprint aus dem Stand auf 100 km/h, 13,0 Sekunden bis 200 km/h und einer elektronisch auf 310 km/h begrenzten Höchstgeschwindigkeit gehört der Roadster zu den schnellsten Sportwagen der Welt.

Die Hochleistungsbremsanlage mit innenbelüfteten und gelochten Bremsscheiben im Format 375 x 36 mm und 12-Kolben-Festsätteln vorne sowie innenbelüfteten und gelochten 355 x 28 mm Scheiben und 6-Kolben-Festsätteln an der Hinterachse verschafft dem Wagen ein ebenso leitungsfähiges Verzögerungsverhalten.

Text: Jan Richter
Fotos: Brabus