Bonhams versteigert John Lennons Ferrari 330 GT

Das Auktionshaus Bonhams wird am 5. Februar im Pariser Grand Palais den Ferrari 330 GT von John Lennon versteigern. Der Sänger und Gitarrist der Beatles hatte sich den hellblauen Gran Turismo 1965 als erstes Auto nach bestandener Führerscheinprüfung gekauft. Der Schätzpreis liegt bei 120.000 bis 170.000 Euro.

In seiner Biografie John Lennon – A Life berichtet der Autor Philip Norman: „Im Feburar 1965 bestand John Lennon die praktische Führerscheinprüfung und beherrschte damit im ganzen Land die Schlagzeilen. Nur Stunden nach der Prüfung belagterten bereits die gesammelten Luxus-Automobilhändler aus der Region Weybridge die Tore vor Lennons Kenwood-Anwesen mit ihren Maserati, Aston Martin und Jaguar. John kam herausgeschlendert, begutachtete das glänzende Sammelsurium und entschied sich schließlich für einen hellblauen Ferrari für 2.000 Pfund Sterling.“ Besser bekannt als Lennons italienisches Einstiegsmodell ist sicherlich der Rolls-Royce Phantom V, den er zwei Monate später erstand und in psychedelischen Farben lackieren ließ. In der selben Garage stand damals auch ein Mini. Janne Mäkelä berichtet in ihrem Buch John Lennon Imagined: Cultural History of a Rock Star, Lennon habe den Mini zum „Herumtrödeln“, den Rolls-Royce zum „Relaxen“ und den Ferrari zum „Abdüsen“ genutzt.

Bonhams versteigert John Lennons Ferrari 330 GT Bonhams versteigert John Lennons Ferrari 330 GT

Doch der Stall blieb nicht lange zusammen: Schon am 12. November 1965 druckte das britische Autocar Magazine ein Inserat des Händlers Brydon Cars, in dem ein Ferrari 330 GT Fixed Head Coupé in opaleszierendem Silberblau mit elektrischen Fensterhebern und 3.000 gefahrenen Kilometern aus dem Vorbesitz von John Lennon angeboten wurde. Die weitere Geschichte des Beatles-Ferrari ist nicht eindeutig belegt, doch in den späten 1980er Jahren stand der GT bei Modena Engineering, wo der derzeitige Besitzer den Wagen aufstöberte und kaufte. In den 1990er Jahren wurde der Ferrari in einer aufwändigen Restauration in den Originalzustand zurück versetzt.

Bei der Bonhams-Auktion „Motor Cars at Grand Palais“, die am 5. Februar 2011 im Rahmen der Rétromobile in Paris stattfindet, soll John Lennons erster Wagen einen neuen Besitzer finden. Weitere Informationen unter www.bonhams.com.

Text: Jan Baedeker
Foto: Bonhams