Bonhams versteigert Benelli-Rennmaschinen in Las Vegas

Bonhams versteigert Benelli-Rennmaschinen in Las Vegas

Für die Motorrad-Auktion am 12. Januar in Nevada hat Bonhams auch zwei wichtige Benelli-Rennmaschinen gelistet. Neben einer Einzylinder-Werksmaschine mit 250 Kubik von 1958 kommt auch die Replica einer traumhaften Vierzylinder-Rennmaschine mit 350 Kubik von 1969 zum Aufruf.

Die italienische Firma Benelli ist eine der ältesten Motorradmarken der Welt. In den frühen Jahren war es Tonino Benelli, der Sohn der Firmenchefin Teresa Benelli, der auf den Werksmaschinen große Erfolge feierte. Später waren es Fahrer wie Renzo Pasolini, Kel Carruthers, Mike Hailwood, Geoff Duke und Jarno Saarinen, die auf ihren Benelli-Motorrädern immer wieder als erste durchs Ziel fuhren. Exemplarisch für die sportlichen Triumphe der Nachkriegszeit versteigert Bonhams nun in Las Vegas zwei wichtige Maschinen: Die 1958er Benelli Grand Prix Factory Racer mit einem Zylinder und 250 ccm Hubraum ist eines von nur vier gebauten Exemplaren, von den heute nur noch drei erhalten sind. Die Rennmaschine stammt aus dem Besitz des italienischen Motorradfabrikanten und Rennteam-Besitzers Giancarlo Morbidelli.

Bonhams versteigert Benelli-Rennmaschinen in Las Vegas Bonhams versteigert Benelli-Rennmaschinen in Las Vegas

Der hier gezeigte Racer mit vier Zylindern, 16 Ventilen, Sieben-Gang-Getriebe und 350 ccm Hubraum ist eine Replik der Grand-Prix-Werksmaschine von 1969, die vom Benelli-Experten in mühsamer Arbeit aufgebaut wurde. Als ersten Besitzer nennt Bonhams den Sammler Jack Silverman, der die Maschine bei historischen Rennen in Daytona, Willow Springs und Laguna Seca einsetzte.

Beide Benellis sind „Early Entries“ – insgesamt sollen beim zweiten Las Vegas Motorcycle Sale rund 120 Motorräder unter den Hammer kommen, darunter auch 50 klassische Maschinen aus dem Besitz der Familie Du Pont, die sich laut Bonhams in verblüffendem Originalzustand befinden. Die Versteigerung findet am 12. Januar 2012 im Imperial Palace Hotel & Casino in Las Vegas statt. Weitere Informationen unter www.bonhams.com/vegas.

Text: Steve Wakefield
Fotos: Bonhams