Bonhams in Monaco 2006 - Vorschau

Auf seiner jährlichen Monaco-Auktion vereint Bonhams diesmal zwei wertvolle Sammlungen. Dadurch werden insgesamt über 100 Fahrzeuge versteigert, unter denen sich – wie erwartet – eine feine Auswahl moderner und historischer Grand-Prix-Rennwagen befindet.

Die aus Deutschland stammende Rosso Bianco-Sammlung ist als das Zuhause der bedeutendsten Supercars und Rennwagen weltberühmt. Durch den kürzlichen Besitzerwechsel sollen nun einige Fahrzeuge verkauft werden. Da diese Sammlung lediglich als ein Automobilmuseum gepflegt wurde, stand die Instandsetzung der Fahrzeuge nie im Vordergrund. Die Originalität der Modelle blieb somit vollständig erhalten.

Bei der Bonhams-Auktion kommen unter anderem folgende Fahrzeuge unter den Hammer: ein Ferrari Lusso Berlinetta, Baujahr 1964 (200.000 bis 250.000 Euro), ein Maserati 3500 Vignale Spyder, Baujahr 1963 (65.000 bis 85.000 Euro), und der Maserati 4CS-1100/1500, Baujahr 1935. Ursprünglich im Besitz der Scuderia Subalpina, wurde der Mille Miglia-Veteran später in die Briggs Cunningham-Sammlung aufgenommen. Sein Schätzwert liegt zwischen 650.000 bis 750.000 Euro.



1963er Maserati 3500 Vignale Spyder – 65.000 - 85.000 Euro


1975er Lancia Stratos HF Competition-Liveried – 140.000 - 180.000 Euro

Die zweite Kollektion wurde vom Portugiesen Vitor Ribeiro angesammelt und beinhaltet einige elegante Tourenwagen, wie das Ex-Cher Mercedes-Benz 280SE 3.5 Cabriolet, Baujahr 1971 (80.000 bis 120.000 Euro), oder den Rolls Royce Silver Cloud II Saloon, Baujahr 1962, von Peter Finch für 38.000 bis 48.000 Euro. Aber auch traditionelle GT-Wagen sind dabei: der Ferrari Dino 246GT Berlinetta, Baujahr 1972 (65.000 bis 75.000 Euro), und der Jaguar E-Type 3.8-Litre Series I Roadster, Baujahr 1964 (50.000 bis 60.000 Euro). Letzterer ist ein schönes Exemplar mit schwarzer Lackierung und einem braunem Lederinterieur.



Das Top-Fahrzeug ist ohne Frage der Ferrari 250GT Berlinetta Lusso Competizione, Baujahr 1963. In der Presse wurde dieser Rennwagen bereits hoch gelobt und gilt als Einzelstück bei den Wettbewerbsfahrzeugen. Wir sind gespannt, für welches Gebot dieses Stück Rennsportgeschichte einen neuen Besitzer findet.

Weitere nennenswerte Fahrzeuge sind der rechtsgelenkte Ferrari 275GTB/6C Berlinetta, Baujahr 1965 (320.000 bis 360.000 Euro), der Lancia Stratos Stradale Kupee, Baujahr 1974 (120.000 bis 140.000 Euro), und ein fantastischer Shelby GT-350, Baujahr 1968 (55.000 bis 65.000 Euro), mit einem ‚Select-O-Matic’-Getriebe.



1960er Rolls-Royce Silver Cloud II Drophead Coupe – 140.000 - 160.000 Euro


1965er Ferrari 275GTB/6C Berlinetta – 320.000 - 360.000 Euro

Eine Monaco Auktion wäre natürlich nichts ohne einen Miura, einen Bugatti EB110GT oder einen F40. Solche und viele weitere Boliden finden Sie im Auktionskatalog.

Die Auktion findet am 20. Mai im Musée Automobile de la Collection De S.A.S, Le Prinz de Monaco, statt. Bevor die Automobile unter Hammer kommen, startet um 15:00 Uhr eine umfangreiche Automobilia-Auktion. Die Fahrzeuge werden ab 17:00 Uhr versteigert.

Um die komplette Lotliste einzusehen, klicken Sie bitte hier.

Bonhams
72 Rue de Fauborg St Honore
75008 Paris
France

Tel: +33 (0) 1 40 07 81 48
Fax: +33 (0) 1 40 07 80 20
[email protected]

Text: Classic Driver
Fotos: Bonhams


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!