Bonhams Ferrari Auktion in Gstaad 2005 - Vorschau

Bereits zum achten Mal lädt das britische Auktionshaus Bonhams zu einer seiner exklusivsten Auktionen ein – der Ferrari-Versteigerung im schweizerischen Gstaad. Vor der Kulisse des vornehmen Palace Hotel werden einige Raritäten aus Maranello zum Verkauf angeboten. So kommt ein besonderer Ferrari 250 GT Tour de France Berlinetta, neu ausgeliefert an ein Professorenehepaar in den USA genauso unter den Hammer, wie ein seltener Ferrari F40 LM aus dem Besitz des Schöpfers der Comic-Helden Asterix und Obelix, Albert Uderzo. Die LM Version des F40 wurde lediglich 20 Mal gebaut und leistet rund 650 PS.

Bonhams Ferrari Auktion in Gstaad 2005 - VorschauBonhams Ferrari Auktion in Gstaad 2005 - Vorschau

Ebenfalls angeboten wird ein Ferrari 212 Export mit Vignale-Karosserie. Unter der erfolgreichen Hand des Rennfahrers Franco Cornacchia gewann dieser Sportwagen die „Coppa Inter-Europa“ des Jahres 1953 in Monza. Für einen Ferrarineuling dürfte der, mit einer Erwartung von 44.000 bis 52.000 Euro recht vernünftig taxierte Ferrari 246GT Dino, eine interessante Offerte sein. Für Sammler von Ferrari Granturismo-Modellen ist einer der ausschließlich im Jahr 1969 gebauten 365GTC von hohem Interesse (59.000 – 74.000 Euro).

Die Auktion findet am 17. Dezember 2005 im Palace Hotel Gstaad statt. Weitere Informationen über die Auktion erhalten Sie unter www.bonhams.com.

Bonhams Europe S.A.
7 Av. Pictet-de-Rochemont
1207 Geneva
Switzerland

Tel: 0041 22 300 31 60
Fax: 0041 22 300 30 35
[email protected]

Text: Classic Driver
Foto: Bonhams


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!