Bonhams beim Beaulieu Autojumble 2003 - Rückblick

Das Auktionshaus Bonhams war am 13. September 2003 beim Beaulieu Autojumble sehr erfolgreich vertreten. Nur 10 der insgesamt 58 angebotenen Automobile und Motorräder fanden keinen Käufer. Besonders begehrt waren der Aston DB2/4 Baujahr 1957 und ein Whitney Two-Cylinder Steam Runabout Baujahr 1896, die zu den Highlights dieser Auktion zählten. Letztere erzielte eine Summe von knapp über 60.000 Euro.

Der Aston, der sich seiner Beschreibung nach mit nur 50.000 gelaufenen Kilometern in einem hervorragenden Zustand befand, brachte dem Auktionshaus 22.100 Euro ein. Ebenfalls sehr gute Ergebnisse erzielten der Aston Martin V8 Vantage Saloon Baujahr 1977, der für knapp 38.000 Euro verkauft wurde sowie ein Aston Martin V8 Saloon Baujahr 1982, der für 14.500 Euro seinen neuen Besitzer fand.

Bonhams hatte eine Vielzahl an Vorkriegsmodellen im Angebot. Unter den Bestsellern befanden sich ein Rolls-Royce 20/25hp Four Door Saloon Coachwork by Windovers Baujahr 1936 für 36.900 Euro, ein Rolls-Royce Phantom II 40/50hp Sedanca de Ville Coachwork by Barker Baujahr 1929 für 46.700 Euro und ein Bentley 3/4 1/2-litre Chassis Baujahr 1926, der für 24.600 Euro versteigert wurde. Der Rolls-Royce 40/50hp Silver Ghost ChassisBaujahr 1912 fand leider keine Käufer.

Die nächste Bonhams Auktion wird am 12. November bei Harrogate stattfinden.

Eine komplette Auktionsliste sehen Sie hier.