Bonhams Aston Martin Auktion 2003 - Vorschau

Der 10. Mai dürfte der wohl wichtigste Tag des Jahres werden – zumindest für Aston Martin Enthusiasten und 007 Fans. Bonhams wird im Rahmen seiner jährlichen Aston Martin Auktion einen der drei im Film „Stirb an einem anderem Tag“ verwendeten Aston Martin Vanquish versteigern.

James Bonds Aston Martin Vanquish

Bonhams Aston Martin Auktion 2003 - Vorschau Bei dem angebotenem Aston Martin handelt es sich um den Vanquish mit der Chassis–Nummer SCFAC 13372B500172. Er ist einer von drei Astons, die für die Filmproduktion „Stirb an einem anderem Tag“ verwendet wurden – und der einzige der zum Verkauf steht. Der Vanquish wurde von James Bond Darsteller Pierce Brosnan für Dreharbeiten auf Island gefahren. Der Aston, der in „Tungsten Silver“ ausgeliefert wurde, ist ein Höhepunkt der Auktion. Neben diesem außergewöhnlichem Posten werden mehr als 50 Aston Martin angeboten.

Aston Martin DB2/4 MkII „Drophead Coupé“ Baujahr 1955

Das Model mit der Chassis–Nr. AM300/1104 war das erste DHC, welches von Tickford gebaut wurde, seitdem David Brown Aston Martin übernommen hatte. Der Aston Martin wurde 1996 vom jetzigen Besitzer in einem teilweise restaurierten Zustand erworben. Seit dem wurden mehr als 70.000 Pfund in die Wiederherstellung investiert. Dank dieser Investition gewann der DB2 etliche Preise, darunter die Silbermedaille in der „Elite–Class“ beim Concours d´Elegance 2002 vom Aston Martin Owners Club in Upton House.

Aston Martin DB5 Baujahr 1963

Der Wagen mit der Chassis–Nr. DB5/1318/R wurde vor kurzem einer umfassenden Erneuerung unterzogen – 2002 bekam der DB5 eine neue Lackierung, der Motor wurde auf Vantage Spezifikationen modifiziert und das Getriebe wurde komplett überholt. Dieser technisch perfekte DB5 ist im klassischem „Goodwood–Green“ lackiert mit burgunderrotem Interieur. Der Besitzer fuhr einige AMOC Rennen und gewann sogar vor drei Jahren die Silbermedaille bei der London–Lissabon–Rallye.

Aston Martin DB6 MKII Vantage

Dieser aus der letzten Serie stammende DB6 Vantage hatte nur drei Vorbesitzer – der zweite Eigentümer behielt den Wagen 28 Jahre in seinem Besitz. Lackiert in „Carlifornia–Sage“ genoss der DB6 eine umfassende Restaurierung, bei der der Motor auf das Verbrennen von unverbleitem Kraftstoff umgestellt wurde. Der Wagen scheint in einem durchweg guten Zustand zu sein.

Aston Martin DB4 GT Chassis–Nr. DB4/GT/0144/L

Wenn man sich die Verkaufsgeschichte des Aston Martin DB4 anschaut wird deutlich, wie wichtig das Engagement im Rennsport für das Image eines Modells ist. Studiert man die Liste der DB4–Bestellungen stellt man fest, dass der große „run“ auf den DB4 erst so richtig in Schwung kam, nach der überraschenden Teilnahme eines DB4 GT beim „International Trophy Meeting“ in Silverstone 1959 – gefahren von Rennfahrerlegende Sir Stirling Moss. Moss fuhr den GT in vier Rennen und gewann drei davon. Der DB4 GT ist im Gegensatz zum DB4 ein reiner Zweisitzer, hat eine niedrigere Dachlinie und einen verkürzten Radstand. Der Motor unterscheidet sich ebenfalls vom Serien–DB4. Der DB4 GT wird von einem 306 PS starken 3.7 Liter Sechszylinder–Reihenmotor angetrieben.

Bei dem angebotenem DB4 GT handelt es sich um einen von insgesamt 30 gebauten linksgelenkten. Der Wagen wurde neu am 4. August 1961 nach Genf ausgeliefert– seitdem hat er 65.000 Kilometer gelaufen.

Um einen dreidimensionalen Eindruck von dem Auto zu bekommen, klicken Sie hier. (benötigt Quicktime zur Darstellung)

Aston Martin V8 Vantage

Mit dem 1977 vorgestellten V8 Vantage hatte Aston Martin Anspruch auf den Titel „Hersteller des schnellsten Serienmodells der Welt“ – die anderen Sportwagenhersteller hatten lange Zeit große Schwierigkeiten einen Gegenbeweis zu erbringen. Der hier angebotenen V8 Vantage Baujahr 1988 trägt die Farbe „Chichester–Blue“ und ist nur 45.000 Meilen gelaufen. Ebenso liegt eine komplette Service–Geschichte vor.

Premier Client Package

Für diejenigen, die an dieser Auktion Teilnehmen möchten bietet Bonhams erstmalig einen besonderen Service. Interessierte haben die Möglichkeit das „Premier Client Package“ für 150 Pfund zu buchen. Das Paket beinhaltet:

  • persönliche Plakette, aus Emaille gefertigt
  • den Auktionskatalog
  • bevorzugte Bieter Registrierung
  • Parkmöglichkeit in unmittelbarer Nähe des Auktionsortes
  • bevorzugte Platzreservierung für die Auktion
  • Zugang zum VIP–Zelt
  • am Morgen der Auktion Kaffee und Gebäck im VIP–Zelt
  • 3–gängiges Mittagessen im VIP–Zelt
  • Nachmittags–Tee ebenfalls im VIP–Zelt


  • Für die Buchung des Paketes wenden Sie sich bitte an Marcus Ross.

    Für weitere Informationen zu dieser Auktion wenden Sie sich bitte an:

    Automobile

    Marcus Ross
    Telefon: 0044-(0) 20-7393 3825
    [email protected]

    James Knight
    Telefon: 0044-(0) 20-7393 3822
    Fax: 0044-(0) 20 7393 3915

    Automobilia

    Toby Wilson
    Telefon: 0044-(0) 20-7393 3857
    [email protected]

    Jonathan Vickers
    Telefon 0044-(0) 20-7393 3839
    [email protected]

    Text: Jan Richter
    Fotos: Aston Martin