BMW H2R: Mit Wasserstoff im Tank über 300 km/h

Mit insgesamt neun Geschwindigkeitsrekorden beweist BMW konsequent, dass alternative Energieträger wie Wasserstoff nicht nur unweltfreundlich, sondern auch extrem leistungsstark sein können. Ausgestattet mit einem wasserstoffbetriebenen Verbrennungsmotor erreichte der Rekordwagen H2R eine Höchstgeschwindigkeit von 302,4 Stundenkilometern.

Unter seiner Kohlefaserhülle birgt der H2R einen 6,0 Liter Zwölfzylinder, der maximale 285 PS leistet. Dieser beschleunigt den Prototypen in rund sechs Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und weiter bis zu einer Spitzengeschwindigkeit von 302,4 km/h. Der Wasserstoff-Verbrennungsmotor basiert auf dem V12-Motor des BMW 760i und verfügt damit über modernste Technologien wie etwa die vollvariable Ventilsteuerung Valvetronic.

Bei der Entwicklung des Antriebs profitierten die Ingenieure von den Erfahrungen aus der Serienentwicklung. Denn BMW arbeitet derzeit an einem Wasserstoffmotor für die weltweit erste Premiumlimousine mit bivalentem Antrieb. Noch während der Produktionszeit des aktuellen 7er wird BMW ein Modell dieser Baureihe auf den Markt bringen, das sowohl mit Wasserstoff als auch mit Benzin betrieben werden kann.

Folgende neun Rekorde verbucht der H2R auf dem französischen Hochgeschwindigkeitskurs von Miramas:

t in sec. - v in km/h
- 1 Kilometer mit fliegendem Start: 11,993 - 300,190
- 1 Meile mit fliegendem Start: 19,912 - 290,962
- 1/8 Meile mit stehendem Start: 9,921 - 72,997
- ¼ Meile mit stehendem Start: 14,933 - 96,994
- ½ Kilometer mit stehendem Start: 17,269 - 104,233
- 1 Meile mit stehendem Start: 36,725 - 157,757
- 10 Meilen mit stehendem Start: 221,052 - 262,094
- 1 Kilometer mit stehendem Start: 26,557 - 135,557
- 10 Kilometer mit stehendem Start: 146,406 - 245,892

Text: Jan Christian Richter
Fotos: BMW


ClassicInside – Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!