BMW 7er: Neuer Zwölfzylinder

Zu Ostern tut sich etwas in der Oberklasse. Erst wurde bekannt, dass Mercedes-Benz auf der kommenden Automesse in Shanghai das Facelift der S-Klasse präsentiert, heute legt BMW nach und verkündet, dass es einen neuen V12-Motor für die Siebener-Reihe geben wird.

Bei den Top-Modellen der 7er-Serie 760i und 760li kommt ein neues Zwölfzylinder-Aggregat zum Einsatz. Der Twin-Turbo-Benzindirekteinspritzer leistet 544 PS und schöpft aus seinen sechs Litern Hubraum ein maximales Drehmoment von 750 Newtonmeter, das bereits bei 1.500/min anliegt. Der durchschnittliche Verbrauch des 760i wird mit 12,9 Liter auf 100 Kilometer angegeben. Das „Power-Aggregat“ soll die über zwei Tonnen schwere Limousine in unter fünf Sekunden auf 100 km/h beschleunigen.

BMW 7er: Neuer Zwölfzylinder BMW 7er: Neuer Zwölfzylinder

Nicht nur die Motorleistung des 7ers konnte gesteigert werden, sondern auch der Radstand des 760li ist um 14 Zentimeter auf eine Gesamtlänge von 5,21 Meter gewachsen. Äußerliche Erkennungsmerkmale der neuen BMW-Oberklasse sind die nur für die 760-Modelle erhältlichen 19-Zoll-Leichtmetallräder und ein V-12-Emblem auf den verchromten Kiemen.

Text: J. Philip Rathgen
Fotos: BMW


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!