BMW 5er Touring: Premiere in Genf 2004

In Genf stellt BMW den neuen 5er Touring der Weltöffentlichkeit vor. Bewusst wurden beim Touring Designelemente der Limousine, wie beispielsweise die Heckansicht mit den geteilten Rückleuchten, übernommen. Im Innenraum glänzt der neue Kombi dagegen mit einem variablen Gepäckraum von 500 Liter bis 1650 Liter.

Zunächst werden vier Modellvarianten angeboten: Zwei Diesel – 525d und 530d – und zwei Benziner – 525i und 545i. Neu ist dabei der 2,5 Liter-Diesel. Sein Reihensechszylinder mit neuester Common-Rail-Technologie, Vierventiltechnik und VNT-Turbolader leistet 130 kW (177 PS) und ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmeter. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h findet in 8,3 Sekunden statt – bei einem Verbrauch von 7 Litern.

Als „Powerdiesel“ gilt allerdings der BMW 530d. Sein Drei-Liter-Sechszylinder leistet 160 kW (218 PS) und ein maximales Drehmoment von 500 Newtonmetern. In 7,2 Sekunden spurtet der Wagen von 0 auf 100 km/h. Das Höchsttempo liegt bei 242 km/h. Verbrauch: 7,2 Liter auf 100 Kilometern.

Der 2,5 und der 3,0 Liter Dieselmotor erfüllen schon ab Frühjahr 2004 mittels eines völlig neu entwickelten Rußpartikelfilters die erst ab 2005 geltenden EU4-Emissionswerte.

Herausragende Innovationen: Aktivlenkung, geschwindigkeitsabhängige optimale Lenkübersetzung, das aktive Fahrwerkssystem Dynamic Drive sowie das Head-up-Display, das dem Fahrer wichtige Informationen direkt ins Blickfeld spiegelt.



Text: Philipp Stodtmeister
Fotos: BMW