BMW 1er Coupé – Vorsicht Stufe!

Mit der Neueinführung des 1er Coupés verfolgt BMW ein klares Ziel: Mehr „Freude am Fahren“ als die Konkurrenz bieten. Ausgestattet mit den feinsten Motoren, allen voran der 306 PS starke Sechszylinder im 135i, und dem bekannten Heckantriebskonzept, verspricht das 4,36 Meter lange, 1,75 Meter breite und 1,42 Meter hohe Coupé sportwagenähnliche Fahrleistungen. Im neu geformten Stufenheck des Einsers verbirgt sich ein 370-Liter-Stauraum, der durch Umklappen der geteilten Rückbank erweitert werden kann.

Dass die Bezeichnung „Kompaktklasse“ nicht mehr nur für quadratisch, praktisch, gut steht, unterstreicht BMW mit seiner 1er-Reihe. Beim Coupé kommen selbst Sportwagenfahrer ins Schwärmen. Der 1,5 Tonnen schwere 2+2-Sitzer wird mindestens von 177-Diesel-PS angetrieben. Dabei verbraucht das 120d Coupé, dank seines sparsamen 2,0-Liter-Vierzylinder, im Schnitt nur 4,8 Liter auf 100 km/h. Leistungsstufe zwei eröffnet der brandneue 123d, der aus dem Zweiliter-Vierzylinder mit variablem Twin-Turbolader 204 PS quetscht. Der Sprint von 0 auf 100 km/h dauert im 123d Coupé nur sieben Sekunden. Den Durchschnittsverbrauch gibt BMW mit 5,2 Litern an.

BMW 1er Coupé – Vorsicht Stufe! BMW 1er Coupé – Vorsicht Stufe!

Der einzige Benziner im Angebot markiert die Top-Motorisierung. Der Dreiliter-Biturbo-Sechszylinder leistet 306 PS und 400 Nm Drehmoment. Damit beschleunigt der 135i schneller als ein Porsche Cayman S – nur 5,3 Sekunden benötigt das BMW-Coupé von Null auf 100 km/h. Abgeregelt wird jedoch bereits bei 250 km/h. Der Durchschnittsverbrauch soll bei 9,2 Liter auf 100 Kilometer liegen.

Der starke Auftritt des 135i wird von einem serienmäßigen M-Paket unterstrichen. Dazu zählen markante Schürzen, Schweller, 18-Zoll-Aluräder mit Reifen der Dimensionen 215/40 vorn und 245/35 hinten, ein Sportfahrwerk und eine Sechskolben-Bremsanlage vorn und Zweikolben-Bremsanlage hinten. Die Kraftübertragung wird beim 135i – wie auch beim 123d – durch ein Sperrdifferenzial optimiert. Geschaltet wird manuell, per Sechsganggetriebe. Nur für das 120d Coupé ist alternativ eine Sechsstufenautomatik verfügbar.

Über Preise gibt BMW noch keine Auskünfte. Wir sind gespannt!

Text: Jan Richter
Fotos: BMW


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!