Bentley GT by Genaddi: Auf Le Mans-Kurs

Der amerikanische Automobildesigner Genaddi hat es auf Edelkarossen abgesehen. Mit nicht ganz alltäglichen Projekten, wie seiner neusten Kreation, einem Bentley Continental im Le-Mans-Outfit, sorgt er einmal mehr für Aufsehen. Der GT/LM ist eine Lightversion des Coupés, die nach der Abmagerungskur rund 450 Kilogramm weniger wiegt als das Serienmodell.

Der Bentley wurde nicht aus einem Rohrrahmen, umgeben von verschiedenen Leichtbaukomponenten, gefertigt, sondern ist lediglich eine modifizierte Version der Serienkonstruktion. Dank der somit erzielten Gewichtsreduzierung weckt der LM in punkto Fahrleistung höchste Rennsportgefühle, verspricht Mark Gerisch, CEO der Genaddi Design Group – gleichzeitig schwärmt er vom alltagstauglichen Handling und den für Rennwagenverhältnisse geringen Unterhaltskosten.

Natürlich wurde der LM neben dem sportlichen Design, das überwiegend durch Karbonfieber-Anbauteile realisiert wurde, mit typischen Features eines Rennwagens ausgestattet: Überrollkäfig, Feuerlöscher, spezielle 20-Zoll-Leichtmetallräder, Heck-Diffusor, Racing-Lackierung sowie eine neu gestaltete Abgasanlage, um nur einige wenige zu nennen.

Wem das extravagante Design von Genaddi gefällt und 170.000 US Dollar wert ist, der sollte sich sputen, denn die Produktion des Bentley Continental GT/LM ist auf 50 Einheiten limitiert.

Text: Jan Richter
Fotos: Genaddi Design Group


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!